Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Feuerwache 3 – Westend


FW 3 Gebäude  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Heimeranstraße 10, 80339 München

Die Feuerwache am Oktoberfestgelände

Die Feuerwache 3 gibt es seit dem 28. Oktober 1983. Damals war die Lage an der Heimeranstraße taktisch sehr günstig. Nicht nur wegen des Oktoberfestes, sondern auch wegen des Messegeländes, das sich auf der Theresienhöhe befand.

Die Feuerwache 3 übernahm den Aufgabenbereich zweier Gruppenwachen – der alten Feuerwache 3 und der ehemaligen Feuerwache 8. Diese beiden Gruppenwachen wurden damals zu einer Zugwache zusammengefasst. Heute ist allerdings nur ein Halbzug stationiert. Das zweite Hilfeleistungslöschfahrzeug, das zu einem Löschzug gehört, fehlt.

Die Räume wurden großzügig angelegt, um in Zeiten erhöhter Alarmtätigkeit eine Verstärkung der Wachmannschaft möglich zu machen. Im Gebäude befinden sich neben den obligatorischen Aufenthalts- und Unterrichtsräumen für die Wachmannschaft außerdem noch eine große Turnhalle und ein Übungsturm.

In der Wache 3 war ab 1997 auch die Integrierte Leitstelle (ILS) der Stadt München untergebracht. Nach 20 Jahren, also 2017 zog die ILS dann, in weitaus größerer Dimensionierung und ausgerüstet für Digitalfunk, in die neu erbaute Feuerwache 4.

 

Fahrzeuge

Münchner Halbzug:

  • Einsatzleitwagen
  • Hilfeleistungslöschfahrzeug
  • Drehleiter
  • Rettungswagen

Rettungsdienstfahrzeuge:

  • Notarzteinsatzfahrzeug Thalkirchen

Sonderfahrzeuge:

  • Sonderlöschmittelfahrzeug

Wachbezirk

Standort der Wache: Heimeranstraße 10, 80339 München

Das Wachgebiet der Feuerwache 3 erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung von der Nördlichen Auffahrtsallee bis zur Brudermühlstraße und in Ost-West-Richtung von der Paul-Heyse-Straße bis zur Willibaldstraße. Es besteht nicht nur aus dem Westend, sondern auch aus Teilen angrenzender Stadtteile.

In diesem Bereich leben zirka 150.000 Menschen. Das Westend ist das am dichtesten besiedelte Stadtgebiet in ganz München. Es besteht zum überwiegenden Teil aus Wohn- und Geschäftshäusern.

Zudem gibt es im Wachgebiet eine Vielzahl an großen Objekten: das ICE-Betriebswerk der Deutschen Bahn AG mit einer Halle, in die ein kompletter ICE Zug hereingefahren werden kann, der Circus-Krone-Bau – einziges fest gebautes „Zirkuszelt" der Welt mit großen Tierstallungen, die Theresienwiese mit vielen Großveranstaltungen übers Jahr verteilt und dem Oktoberfest als Höhepunkt, die Augustiner- und die Spaten-Franziskaner-Brauerei,  eine Vielzahl an Altenheimen, die zum Teil in Hochhäusern untergebracht sind, Krankenhäuser sowie mehrere U-Bahnhöfe und Straßentunnel.