Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Einsatzführung Rettungsdienst


Einsatzgebiet Rettungsdienst München  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Einsatzgebiet Rettungsdienst München

Integrierte Leitstelle

Rettungsleitstelle für die Stadt und den Landkreis München

Die Integrierte Leitstelle alarmiert den Rettungsdienst, führt dessen Einsätze und stimmt sie aufeinander ab. Die notarztbesetzten Einsatzmittel, die Rettungswagen und der Rettungshubschrauber "Christoph 1" koordiniert die Leitstelle innerhalb der Notfallrettung.

Weitere Aufgaben

  • Koordinierungsstelle für die bayerischen Intensivtransporthubschrauber (KITH) 
    Die Integrierte Leitstelle koordiniert die vier bayerischen Intensivtransporthubschrauber (ITH) für intensivmedizinische Verlegungen von Klinik zu Klinik sowie deren Flugüberwachung. Die ITHs, die überwiegend rund um die Uhr einsatzbereit sind, haben ihre Standorte in Nürnberg, Regensburg, München und Murnau.
     
  • Lenkung der bodengebundenen intensivmedizinischen Verlegungstransporte
    Alle Verlegungen von intensivüberwachungspflichtigen und intensivbehandlungsbedürftigen Patienten mit Intensivtransportwagen (ITW) und dem Verlegungsarzteinsatzfahrzeug (VEF) zwischen Klinken im Rettungsdienstbereich München und bei entsprechender Notwendigkeit darüber hinaus werden durch die Integrierte Leitstelle koordiniert.
     
  • Lenkung des öffentlich-rechtlichen Krankentransportes im Rettungsdienstbereich München
    Die Beförderung von Patienten, die keine notfallmedizinische Betreuung benötigen, erfolgt mit Krankentransportwagen. In der Regel handelt es sich um Fahrten von der Wohnung ins Krankenhaus, Fahrten zu ambulanten Untersuchungen und Behandlungen sowie Verlegungen. Die Integrierte Leitstelle nimmt Transportaufträge entgegen und disponiert die Krankentransportwagen der öffentlich-rechtlichen Hilfsorganisationen (ASB, BRK, JUH, MHD).