Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Höhenrettung


Höhenrettung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Die Ausbildung

Die Ausbildung der Höhenrettungsgruppe unterteilt sich in einen Grundlehrgang (jährlich) und einen Ausbilderlehrgang (alle zwei Jahre). Die Ausbildungsinhalte sind sehr praxisorientiert und erfüllen die Vorgaben des Lehrzielkataloges des Prüfungsausschusses der AGBF Bayern und Bund.

Grundlehrgang

Ausbildungsinhalte sind im Wesentlichen in der...


...Theorie:

  • Rechtsgrundlagen
  • Grundsätze der Prävention
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Gefährdungsermittlung
  • Risikomanagement
  • Grundbegriffe - Definitionen
  • Material und Gerätekunde
  • Seilkunde
  • Nachweisführung
     

...Praxis:

  • Knotenkunde
  • Befestigungspunkte
  • Sicherungstechniken
  • Taktische Grundvarianten
  • Flaschenzüge
  • Seilverlängerung
  • Personenrettung an verschiedenen Objekten, zum Beispiel Windkraftanlage, Hochhaus, Baukran, Kamin

Ausbilderlehrgang

Im Ausbilderlehrgang werden die Schwerpunkte auf selbständiges Arbeiten, Lehren und Leiten einer Ausbildung beziehungsweise Übungseinheit gelegt. Jeder Lehrgang wird mit einer Lernzielkontrolle abgeschlossen.

Fortbildung

Die jährlich stattfindende eintägige Fortbildung aller Hörg-Mitglieder befasst sich mit aktuellen Themen aus der Einsatzpraxis. Zusätzlich zur jährlichen Fortbildung muss jeder Höhenretter mindestens 70 Stunden interne Übungsstunden pro Jahr nachweisen.

Einsatzpraxis bezogene Fortbildungsthemen sind unter anderem:

  • Gefahren an Mobilfunkmasten
  • Gefahren auf Baukränen
  • Gefahren an Gerüsten
  • Umgang mit Suizid-Patienten
  • Einsatzerfahrungen
  • Unfälle bei Baumpflegearbeiten und ähnlichem