Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Ausschreibungen


Wichtige Informationen zu Ausschreibungen ab 18.10.2018

Ab 18.10.2018 sind öffentliche Auftraggeber grundsätzlich verpflichtet, alle EU-weiten Vergaben elektronisch zu veröffentlichen, die Kommunikation mit Bietern und Lieferanten elektronisch zu führen und die elektronische Annahme von Angeboten zu ermöglichen.

Die Landeshauptstadt München wird daher zum 18.10.2018 im Internet eine Vergabeplattform zur Verfügung stellen. Nach diesem Stichtag sollen alle Vergabeverfahren der Vergabestelle 9 vollständig auf elektronischem Weg durchgeführt werden.

Weitere Informationen zur eVergabe können Sie diesem Hinweisschreiben (PDF, 82 KB)  entnehmen.

Zudem erhalten Sie aktuelle Informationen zur Einführung unter www.muenchen.de/evergabe.

Aktuelle Ausschreibungen

Sie finden unter der Kurzform der Leistungs-/ Produktbeschreibung Links zu den Downloadunterlagen des jeweiligen Verfahrens.
Die Downloadunterlagen enthalten Bekanntmachung, Vergabeunterlagen und eventuell weitere Informationen (zum Beispiel Konkretisierungen oder allgemeine Informationsdokumente)

Aktive Netzwerktechnik für IP-Brandmelde-/ Alarmempfangseinrichtungen

Ausschreibungsunterlagen zum Download

Fluchthauben für die Berufsfeuerwehr München (Rahmenvertrag)

Ausschreibungsunterlagen zum Download

ISMS-Tool für die ISO 27001 Zertifizierung

auf Basis des IT-Grundschutzes des BSI der Integrierten Leitstelle München

Ausschreibungsunterlagen zum Download

Firewalls zur Absicherung von IP-Brandmelde-/ Alarmempfangseinrichtungen

Ausschreibungsunterlagen zum Download

Brandmelde- Alarmempfangseinrichtungen

Ausschreibungsunterlagen zum Download

Informationsliste § 19 II VOL/A (ex-post Veröffentlichungen)

Die Liste informiert über vergebene Aufträge nach § 19 Abs. 2 VOL/A

Ex-Ante Veröffentlichungen

Auflistung der Vorabinformationen von Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb über 25.000 Euro.

Bei den nachfolgenden Bekanntmachungen handelt es sich um „ex-ante Veröffentlichungen“ der Branddirektion München. Damit wird die Transparenz bei Beschränkten Ausschreibungen erhöht. Bei dieser Ausschreibungsart hat die Vergabestelle 9 bereits geeignete Bieter ausgewählt. Eine Erweiterung des Bieterkreises ist daher nicht mehr vorgesehen.

Wenn Sie bei künftigen Beschränkten Ausschreibungen berücksichtigt werden wollen, können Sie sich unter Vorlage entsprechender Eignungsnachweise bei der Vergabestelle 9 bewerben. Ein Anspruch auf eine Beteiligung besteht nicht.

Zur Vergabestelle 9:

Die Vergabestelle 9 ist ein Bestandteil der Branddirektion. Der Aufgabenbereich der Vergabestelle ergibt sich aus dem Inhalt der Beschaffungsordnung der Landeshauptstadt München: Vergabestellen sind demnach zur zentralen Beschaffung von Leistungen bestellt.

Der Leistungsbereich der Vergabestelle 9 umfasst Feuerlöscher Neu- beziehungsweise Ersatzkauf, Prüfung von Feuerlöschern, Entsorgung, Löschmittel, Zubehör (unter anderem Löschdecken, Schutzbehälter oder Symbolschilder).

Auf der Grundlage der Beschaffungsordnung der Landeshauptstadt München in der jeweils geltenden Fassung wird der dienststellenspezifische Fachbedarf der Branddirektion München, der oberhalb der Wertgrenze der jeweils geltenden Beschaffungsordnung im Sinne „Beschaffungen mit einem geringen Wert“ angesiedelt und darüber hinaus keiner zentralen Vergabestelle der Landeshauptstadt München zugeordnet ist, durch die Vergabestelle 9 beschafft.

Kontakt

Vergabestelle 9 - Branddirektion

An der Hauptfeuerwache 8
80331 München