Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Gefährliche Hunde


Erläuterung

Kampfhunde sind in Bayern rechtlich gesehen Rassen, die in der Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit des Bayerischen Staatsministeriums des Innern aufgeführt sind. Diese Hunde sowie deren Kreuzungen untereinander und mit anderen Hunden sind in zwei Kategorien eingeteilt. Darüber hinaus kann jeder Hund als gefährlich eingestuft werden, der auffällig wird. Bei aggressiven Hunden hat das KVR die Möglichkeit – unabhängig von Größe und Rasse – notwendige Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Kampfhunde

Ihre zuständige Einrichtung

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung. Mobilität
Allgemeine Gefahrenabwehr

Thalkirchner Straße 106
80337 München

Fax:
089 233-36372
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung. Mobilität
Allgemeine Gefahrenabwehr
Ruppertstr. 19
80466 München

Öffnungszeiten:

Kontaktieren Sie uns

Gefährliche Hunde

Ihre zuständige Einrichtung

Landeshauptstadt München

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung. Mobilität
Allgemeine Gefahrenabwehr

Thalkirchner Straße 106
80337 München

Fax:
089 233-36372
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung. Mobilität
Allgemeine Gefahrenabwehr
Ruppertstr. 19
80466 München

Öffnungszeiten:

Kontaktieren Sie uns

Bilder von Kampfhunden

Hunde Kategorie 1

Hunde Kategorie 2