Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Verordnung zum Halten von Hunden


Zamperl-App  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Die Zamperl-App

Über eine Kartenfunktion informiert die Zamperl-App darüber, was in den verschiedenen Bereichen in München erlaubt ist: So erfahren Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer direkt vor Ort mit ihrem Smartphone über zamperl-app.de, ob in dem Bereich Leinenpflicht herrscht, ein Hundeverbot besteht oder ob der Hund frei laufen darf.

Sie erhalten die App kostenlos für iOS- und Android-Geräte in den jeweiligen App-Stores.

Hund  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Foto: Bettina Link

Die Regeln im Überblick

Die Hundeverordnung der Stadt München regelt, wo im Stadtgebiet welche Hunde an der Leine geführt werden müssen, wo sie gar keinen Zutritt haben oder frei laufen dürfen. Hier die wichtigsten Regeln im Überblick:

Grüner Poller  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Foto: Bettina Link

Betretungsverbot für alle Hunde

Diese Regelung gilt hier:

  • auf Kinderspielplätzen
  • auf Flächen von städtischen Grünanlagen. Sie erkennen ein Betretungsverbot auf den Rasenflächen an den „grünen Pollern“ mit einem durchgestrichenen Hundesymbol.
  • auf der Theresienwiese während des Oktoberfestes und Frühlingsfestes (auf dem Festgelände)

Leinenpflicht für alle Hunde

Diese Regelung gilt im gesamten Westpark und auf den Wegen von städtischen Grünanlagen in Bereichen innerhalb der „grünen Poller“ mit durchgestrichenem Hundesymbol.

Zeichen 325 StVO  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Leinenpflicht für große Hunde

Diese Regelung gilt hier:

  • in der Innenstadt – innerhalb des Altstadtrings (siehe Karte unten)
  • in Fußgängerzonen
  • in verkehrsberuhigten Bereichen
  • auf öffentlichen Veranstaltungen, Märkten, Festen sowie Versammlungen im Freien
  • in unmittelbarer Nähe von Kinderspielplätzen
    (auf der Fläche des Kinderspielplatzes gilt ein absolutes Betretungsverbot)
  • in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Bahnhöfen (auch in den Zwischengeschossen und an den Bahnsteigen)

Soweit in der Hundeverordnung, anderen Satzungen, Verordnungen oder Regelwerken oder in den Nutzungsverordnungen von Betreibern oder Eigentümern (zum Beispiel Schlosspark Nymphenburg, Englischer Garten) nichts anderes festgelegt ist, dürfen Hunde im Stadtgebiet auch ohne Leine geführt werden.

Karte Altstadtring

Karte vergrößern

Häufige Fragen

Wann zählt ein Hund als „großer Hund“?

Als groß gelten erwachsene Hunde von 50 Zentimetern Schulterhöhe oder mehr. Ausschlaggebend ist das individuelle Maß, nicht die durchschnittliche Größe der Hunderasse.
Wichtig: Schäferhund, Boxer, Dobermann, Deutsche Dogge gelten immer als „große Hunde“, wenn sie erwachsen sind (unabhängig von ihrer tatsächlichen Größe)

Was ist bei der Hundeleine zu beachten?

Die Leine muss reißfest und darf maximal zwei Meter lang sein.
Sie muss am Halsband oder Geschirr sicher befestigt sein, damit der Hund nicht herausschlupfen kann.

Maßnahmen

Mehr Kontrollen

Mit der neuen Verordnung kommen auch regelmäßige Kontrollen hinzu. Neue KVR-Kontrolleure prüfen nicht nur, ob die Hundehalterinnen und Hundehalter die "Neue Münchner Linie" einhalten, sondern stehen auch vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

Konsequentes Nachgehen bei Vorfällen

Das Kreisverwaltungsreferat nimmt sich aller mitgeteilten Vorfälle an und greift durch, wenn Hunde sich auffällig verhalten. Es wird in jedem Einzelfall geprüft, inwieweit gegenüber Hundehalterinnen und Hundehaltern, von deren Tieren eine konkrete Gefahr für andere Hunde oder sogar Menschen ausgeht, Maßnahmen erforderlich sind. Die Größe und Rasse des Hundes spielen dabei keine Rolle.

Hundeführerschein

Legen Sie einen Hundeführerschein oder eine vergleichbare Prüfung ab, können Sie sich für ein Jahr von der Hundesteuer befreien lassen. Voraussetzung ist, dass Sie eine theoretische und praktische Prüfung nach dem 1. Mai 2014 abgelegt haben. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Stadtkämmerei, Kassen- und Steueramt.

Kontakt

Karte vergrößern
Landeshauptstadt München

Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung.Gewerbe Abt. 2 Sicherheit und Ordnung

Ruppertstraße 11
80337 München