Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelles


Vorsichtsmaßnahmen zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus können nur Personen mit Termin das Gebäude betreten.
Sie können online oder telefonisch einen Termin vereinbaren.
Telefon: 089/233-96090
Wir bieten einen Großteil unserer Leistungen ab sofort online an. Sie können die Anträge als Pdf herunterladen und ausfüllen. Anschließend können Sie die Dokumente per Post an uns senden.
Sollten momentan einzelne Anträge noch nicht zur Verfügung stehen, bitten wir um Geduld, die ausstehenden Formulare werden nach und nach online gestellt.

Folgende Dienstleistungen müssen Sie ab sofort per Post erledigen:

•    Umschreibung EU-/ EWR-Führerschein
•    Antrag erstmalige Erteilung der Fahrerlaubnis
•    Führerschein mit 17
•    Verlängerungen von Fahrerlaubnissen der Klassen C und D
•    Eintragung und Verlängerung des Berufskraftfahrerqualifikationsnachweises
•    Verlängerung von Personenbeförderungsscheinen
•    Umtausch in Kartenführerschein

 

Bitte beachten Sie, dass Anträge nur bearbeitet werden können, wenn diese vollständig ausgefüllt sind und uns alle Antragsunterlagen vorliegen.

Folgende Dienstleistungen können Sie aktuell noch per Telefon erledigen:
•    Fahrerlaubnisse für Beschäftige von Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz oder ähnliches
•    Erteilung der Fahrgastbeförderung für Krankentransporte
Bitte wenden Sie sich telefonisch an 233-68816 oder 233-68817

Aktuelle Informationen:
Ortskundeprüfungen für Taxifahrende finden unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen wieder statt. Haben Sie bereits einen Termin ab Mai 2020 gebucht, findet dieser statt. Zur Prüfung müssen Sie einen Mund-Nase-Schutz mitbringen.
Personen bei denen der Termin zur Ortskundeprüfung verfallen ist, wenden sich bitte telefonisch an die Geschäftsstelle, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Nachdem der TÜV SÜD keine theoretischen und praktischen Fahrerlaubnisprüfungen durchgeführt hat, sind die Fristen für die Prüfungen verlängert worden.
•    Die Frist für die Gültigkeit einer bestandenen Theorieprüfung wird um ein Jahr verlängert.
•    Die Gültigkeit des Prüfauftrag wird ebenfalls um ein Jahr verlängert.
Die Verlängerungen erfolgen ohne Antrag automatisch.
Sollten Sie dass für Sie zutreffende Datum erfragen wollen, wenden Sie sich bitte an Ihre Fahrschule. Der Führerscheinstelle sind die Daten nicht bekannt.