Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Parkstadt Schwabing


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Stadtdirektor Andreas Mickisch (2. v. rechts) mit den teilnehmenden Unternehmen.
© HAIII

Pendeln in Fahrgemeinschaften

Sie wohnen im Umland und arbeiten in der Parkstadt Schwabing?
Dann ist JobRide eine günstige und umweltschonende Alternative für Sie. Dabei können Sie im Internet oder per App Fahrgemeinschaften bilden. Einzige Voraussetzung: Ihr Unternehmen muss sich anmelden. JobRide ist ein Zusammenschluss von Unternehmen der Parkstadt Schwabing zur Förderung von Fahrgemeinschaften für den Arbeitsweg.

JobRide - Eine Kooperation der Parkstadt Schwabing
Das Kreisverwaltungsreferat will mit dem neuen Projekt JobRide Fahrgemeinschaften unterstützen und so den Berufsverkehr entlasten. Die Initiative startet in der Parkstadt Schwabing, sie ist als bedeutender Gewerbestandort im Münchner Norden mit rund 200 Firmen und etwa 12.000 Arbeitsplätzen Ziel und Ausgangspunkt vieler täglicher Pendlerfahrten. Ein großer Teil davon wird mit dem eigenen Auto zurückgelegt – und das oft alleine. Gerade im Berufsverkehr ist der Besetzungsgrad der Fahrzeuge niedrig. Der Zusammenschluss von Firmen erhöht die Anzahl an Fahrtangeboten und -gesuchen an einem Standort und damit die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Fahrtvermittlung. Durch die Nutzung der gleichen Mitfahrlösung können auch firmenübergreifende Fahrgemeinschaften problemlos gebildet werden.

Fahrgemeinschaften komfortabel organisieren
Die beteiligten Unternehmen bieten ihren Beschäftigten kostenlos die Mitfahrlösung TwoGo by SAP an. Diese kann bequem über die TwoGo Webseite, mit der TwoGo App und mit Online-Kalendern genutzt werden.

Anbieten und Suchen von Fahrten
Nach der Registrierung bei TwoGo können Fahrtangebote und -gesuche mit wenigen Klicks eingestellt werden. Fahrgemeinschaften werden gemäß den Nutzerpräferenzen automatisch vermittelt. Anschließend erhalten die Teilnehmer alle nötigen Informationen. Wenn der Reiseplan doch nicht passen sollte, können Fahrtwünsche mühelos bearbeitet werden.

→ Machen Sie mit!
Erkundigen Sie sich in Ihrem Unternehmen nach JobRide und registrieren Sie sich mit Ihrer Firmen-Mailadresse für die Mitfahrlösung über www.twogo.com oder die TwoGo-App!
→ Sie möchten in Ihrem Unternehmen eine Beteiligung an JobRide anregen?
Gerne unterstützen wir Sie dabei! Berichten Sie in Ihrem Unternehmen von JobRide, beispielsweise der Geschäftsführung oder dem Betriebsrat, und kontaktieren Sie das Civitas Eccentric Team unter eccentric@muenchen.de, um mehr über die Vorteile von Fahrgemeinschaften für Arbeitgeber und über die Teilnahme an JobRide zu erfahren.

Teil des Projekts Civitas Eccentric
Das Kreisverwaltungsreferat hat JobRide als Teil des EU-Projekts Civitas Eccentric ins Leben gerufen und koordiniert die firmenübergreifende Kooperation. In Civitas Eccentric arbeitet München zusammen mit anderen Städten an Lösungen für einen umweltfreundlichen städtischen Verkehr. Die Projektmaßnahmen in München konzentrieren sich auf den schnell wachsenden Norden der Stadt. Der Fokus liegt auf dem Domagkpark und der Parkstadt Schwabing. Civitas Eccentric gibt es in München seit Oktober 2016. Das Projekt hat eine Laufzeit von vier Jahren.

Weitere Informationen