Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Projektmaßnahmen


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Übersicht

Insgesamt werden in München elf Maßnahmen umgesetzt. Im Projekt laufen Bürgerbeteiligung, Elektromobilität, Logistik, Sharing Mobility und Mobilitätsmanagement in einem integrierten Ansatz zusammen.

Um den Parkraumdruck im Quartier zu reduzieren und ein hohes Verkehrsaufkommen zu verhindern, soll jeder die Möglichkeit bekommen, auf private Autos zu verzichten. Damit das gelingt, bündelt das Projekt alle bestehenden Angebote und entwickelt ein neues integriertes Mobilitätskonzept. Dabei wird die klassische Erschließung durch den öffentlichen Verkehr mit neuen attraktiven Angeboten ergänzt. Dazu gehören unter anderem ein innovatives Kommunikationskonzept, ein Verkehrssicherheitskonzept und ein Parkraummanagementkonzept.

Die elf Mobilitätsmaßnahmen (gegliedert in fünf Bereiche)

Mobitlität neu kommunizieren

  • Nachbarschaftsportal
  • Mobilitätsmanagement

Mobilität neu erleben

  • Mobilitätsstationen
  • Neues Elektroleichtfahrzeug ACM
  • E-Trike sharing

Mobilität neu sichern

  • Präventive Verkehrssicherheit
  • Mobilitäts-App für Seh- und Hörgeschädigte

Mobilität neu entdecken

  • Quartiersmobilitätsapp - Luftlotse
  • Interaktives Mobilitätstraining - Transfer

Mobilität neu liefern

  • Quartierslogistik - Concierge
  • Umweltfreundliche Logistik - Mikrodepots

Aktuelle und geplante Angebote im Domagkpark und in der Parkstadt Schwabing

- Mobilitätsstationen

Nachhaltige und geteilte Mobilität aus einer Hand direkt vor der Haustür - zu jeder Zeit für jeden Zweck.

- Nachbarschaftsportal

Digitales Informationsangebot rund um die Themen Mobilität, Familie, Gemeinschaft und Kultur im Projektquartier.

- Mobilitätsmanagement

Preisgekrönte Mobilitätsberatung "München - Gscheid mobil" für Bewohner, Betreuungs- und Bildungseinrichtungen sowie Unternehmen.

- Quartiersmobilitätsapp - Luftlose

Einfache Planung der persönlichen, umweltfreundlichen Mobilität abseits des eigenen Autos.

- Quartierslogistik - Concierge

Erprobung einer zentralen Annahme- und Abholstelle für Paketdienste und Bewohner mit Option der emissionsfreien Lieferung im Viertel.

- E-Trike Sharing

Entwicklung eines elektrisch unterstützten Dreirads zur Förderung der Mobilität von Menschen mit leichten Mobilitätseinschränkungen.

- Neues Elektroleichtfahrzeug ACM

Erprobung eines neuen Elektroleichtfahrzeugs für Sharing-Dienste im Personen- und Lieferverkehr.

- Präventive Verkehrssicherheit

Analyse und präventive Maßnahmen um Unfälle zu vermeiden und zur nachhaltigen Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Darüber hinaus werden noch folgende Maßnahmen umgesetzt:

- Umweltfreundliche Logistik - Mikrodepots

Einrichtung von Mikrodepots zur Übergabe von Lieferungen zwischen motorisierten Kurieren und Lastenfahrrädern zur Entlastung des innerstädtischen Lieferverkehrs.

- Interaktives Mobilitätstraining - Transfer

Generationenübergreifendes Training von Senioren zur Nutzung IT-gestützter Mobilitätsdienste durch gecoachte Jugendliche.

- Mobilitäts-App für Seh- und Hörgeschädigte

Verbesserung der Barrierefreiheit der gesamten Wegekette durch die Entwicklung von Routing-Funktionen in größeren Gebäuden.