Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Abbiegepfeile


Ampel mit Abbiegepfeil - Foto: KVR  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© KVR

Eine an Lichtzeichenanlagen (Ampel) zusätzlich eingerichtete Signalisierung durch Abbiegepfeile gilt nur für die angezeigte Richtung. Es gibt zusätzliche Abbiegepfeile für die Fahrtrichtung nach links und nach rechts. Die Signalisierung kann sich neben einem dreiteiligen Vollsignal befinden oder auch alleinstehend sein. Die Abbiegepfeile können ein oder zwei Lichtsignalfelder in verschiedener Kombination haben. Durch die gesonderte Schaltung zusätzlicher Abbiegepfeile wird der Verkehr verflüssigt und somit die Umwelt entlastet.

  • Das Grünpfeil-Lichtsignal ist ein grüner Pfeil auf schwarzen Grund.
    Er bedeutet: Nur in Richtung des Grünpfeiles ist der Verkehr freigegeben.
  • Das Gelbpfeil-Lichtsignal ist ein schwarzer Pfeil auf gelben Grund.
    Er ordnet an: Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten.
  • Das Rotpfeil-Lichtsignal ist ein schwarzer Pfeil auf roten Grund.
    Er ordnet an: Halt vor der Kreuzung.
  • Die Pfeil-Lichtsignale sind immer auf der gleichen Höhe wie das farblich entsprechende Hauptsignal montiert.
  • Sind die Lichtsignale nicht aktiv, so wird ihr Zustand als "DUNKEL" bezeichnet.

Zusätzliche Abbiegepfeile können nach links oder nach rechts zeigen.

Diagonaler Grünpfeil für Linksabbieger  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Bekannt als Diagonal-Grünpfeil
© KVR
Grünpfeil für Rechtsabbieger  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Grünpfeil verkürzt das Warten
© KVR

Der zusätzliche Linksabbiegepfeil

Werden an einer Lichtzeichenanlage (Ampel) sogenannte Diagonal-Grünpfeile für Linksabbieger angebracht, so sind sie grundsätzlich in jedem Programmumlauf zu zeigen. Weil diese Pfeile zumeist für den Autofahrer diagonal gegenüber angebracht sind, werden sie kurzerhand auch als Diagonalgrün bezeichnet.
Es gibt ein- und zweiteilige Lichtsignale für Linksabbiegepfeile.

Linksabbiegepfeile mit einteiligem Lichtsignal

Ein einteiliges Linksabbiegerhilfssignal besteht nur aus dem Grünpfeillichtsignal. Im aktiven Zustand ist das Grünpfeillichtsignal "GRÜN", ansonsten ist es "DUNKEL". In München kann das Diagonalgrün auf verschiedene Arten gezeigt werden.

Diagonalgrün als Räumsignal
Das Räumsignal dient dazu, wartenden Linksabbiegern bei "ROT" für den Gegenverkehr ein Abfließen aus dem Kreuzungsbereich zu ermöglichen. Das Diagonalsignal beginnt frühestens 1s nach Gelb-Ende des entsprechenden Zufahrtssignals. Die Grünzeitdauer zum Räumen der Kreuzung berücksichtigt den Einfluss der Anfahrtsgeschwindigkeit und sollte der Länge der Aufstellfläche und der Verkehrsstärke der Abbieger angepasst sein. Das Diagonalgrünsignal muss spätestens mit dem Grünbeginn des Verkehrs oder des Fußgängers der Querrichtung beendet werden. Das Räumsignal ist auf Grund der kurzen Freigabe immer allein zu schalten.

Das Hauptsignal hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Das Hauptsignal hat 'GRÜN'

Das Hauptsignal ist 'ROT', der Linksabbieger hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Das Hauptsignal ist 'ROT', der Linksabbieger hat 'GRÜN'

Das Hauptsignal ist 'ROT', der Fußgänger hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Das Hauptsignal ist 'ROT', der Fußgänger hat 'GRÜN'

Diagonalgrün als Nachlauf
Sind bei Linksabbiegebeziehungen pro Umlauf häufig mehr Fahrzeuge abzuwickeln als sich zwischen der ersten Warteposition und dem signalisierten Querschnitt aufstellen können, ist vorzugsweise ein Nachlauf mit Diagonalgrünpfeil zu schalten. Der Gegenverkehr hat derweil "ROT" und muss warten

Alle Richtungen haben 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Alle Richtungen haben 'GRÜN'

Nur der Linksabbieger hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Nur der Linksabbieger hat 'GRÜN'

Alle Richtungen haben 'ROT' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Alle Richtungen haben 'ROT'

Linksabbiegepfeile mit zweiteiligem Lichtsignal

Zweiteilige Linksabbiegesignale gibt es in der Lichtsignalkombination "GELB" und "ROT". Sie können in Ausnahmefällen verwendet werden, zum Beispiel im gelegentlichem Bedarfsfall oder bei starken gegenläufigen Linksabbiegeströmen. Oft auch, wenn Tram oder Bus auf einer eigenen Fahrspur parallel zur Fahrbahn für den Autoverkehr fahren.

Linksabbieger quert Tramgleise  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Im Beispiel hat sich die parallel geführte Straßenbahn über Infrarotkontakt an der Lichtzeichenanlage angemeldet um "GRÜN" zu erhalten und ohne Zeitverluste die Kreuzung queren zu können. Deshalb ordnet der "schwarze Pfeil auf Rot" das Halten vor dem Signalgeber für Linksabbieger an.
Diese schnell schaltbare Signalfolge verhilft der Tram zu ihrer Pünktlichkeit und verhilft den anderen Verkehrsteilnehmern zum sicheren Linksabbiegen.

Der zusätzliche Rechtsabbiegepfeil

Rechtsabbiegerhilfssignale sollten nur angebracht werden, wenn eine überbreite oder eigene Fahrspur zur Verfügung steht. Es gibt ein– und zweiteilige Abbiegelichtsignale.

Die T-Einmündung mit Markierung und Signalmasten  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Rechtsabbiegepfeile mit einteiligem Lichtsignal

Bei Fehlen eines parallel geführten Fuß- oder Radwegs ist der Einsatz eines 1-feldigen Zusatzsignalgebers ("GRÜN") möglich.

Im gezeigten Beispiel einer Straßeneinmündung in T-Form hat der Fußgänger nur die Möglichkeiten nach links die Straße zu queren oder nach rechts um die Ecke zu biegen. Geradeaus zu gehen und die Vorfahrtsstraße zu queren ist hier nicht erlaubt.

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger hat 'GRÜN'

Hauptsignal ist 'ROT-GELB', Rechtsabbieger hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Hauptsignal ist 'ROT-GELB', Rechtsabbieger hat 'GRÜN'

Hauptsignal hat 'GRÜN'. Rechtsabbieger ist 'DUNKEL' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Hauptsignal hat 'GRÜN'. Rechtsabbieger ist 'DUNKEL'

Wenn das Hauptsignal von "ROT und GELB" auf "GRÜN" wechselt, erfolgt im selben Moment für den Zusatzsignalgeber "Grüner Pfeil" der Übergang von "GRÜN" auf "DUNKEL".

Rechtsabbiegepfeile mit zweiteiligem Lichtsignal

Bei Vorhandensein eines parallel geführten Fuß- oder Radweges ist die Verwendung eines 2-feldigen Zusatzsignalgebers ("GRÜN" und "GELB") erforderlich. Nach "GELB" des Rechtsabbiegerhilfssignals muss mindestens zwei Sekunden "DUNKEL" gezeigt werden, bevor die kreuzende Fußgängerfurt durch "GRÜN" freigeben wird.

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger hat 'GRÜN' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger hat 'GRÜN'

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger ist 'GELB' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger ist 'GELB'

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger ist 'DUNKEL' Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Hauptsignal ist 'ROT', Rechtsabbieger ist 'DUNKEL'

Während der "schwarze Pfeil auf Rot" das Halten für Rechtsabbieger anordnet erhält der parallel geführte Fußgänger "GRÜN".