Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wahlhelfer*innen für die Bundestagswahl 2021


    Wahlhelfer*innen gesucht  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Informationen für Wahlhelfende

    Am Sonntag, den 26. September 2021 wird der neue Bundestag gewählt. Als Wahlhelfer*in erleben Sie die Wahl aus einer ganz anderen Perspektive!

    Hier finden Sie weitere Informationen zu einem Einsatz als Wahlhelfer*in. Stellen Sie Ihre Fragen über unseren Online-Chat oder telefonisch unter 089 233-96233.

    Aktuelles

    Vor der Wahl

    Anmeldung als Wahlhelfer*in

    Vielen Dank, dass Sie sich für das Ehrenamt als Wahlhelfer*in interessieren.

    Innerhalb von wenigen Tagen haben wir zur Bundestagswahl so viele Anmeldungen bekommen, dass wir die Anzahl der benötigten Wahlhelfer*innen schon erreicht haben. Die Anmeldelinks sind deshalb inaktiv.

    Auch wenn es diesmal nicht geklappt hat, bedanken wir uns für Ihr Interesse und freuen uns, wenn Sie beim nächsten Mal dabei sind.

    Schulungen

     

    Am Tag der Wahl

    Einsatz im Wahlraum

    Aktuelle Information

    Aufgaben, Rollen und Zeitaufwand

    Der Wahlvorstand ist ein Team aus mehreren Mitgliedern. Er sorgt dafür, dass die Bürger*innen im Wahlraum wählen können und ab 18 Uhr ein Ergebnis ermittelt wird. Die jeweiligen Aufgaben hängen von der Rolle im Wahlvorstand ab. In den Steckbriefen finden Sie Informationen zu den unterschiedlichen Rollen:

    Wahlvorstehende (PDF, 484 KB) (PDF, 484 KB)

    Schriftführende (PDF, 469 KB)

    Beisitzende (PDF, 465 KB)

     

    Zeitaufwand:

    • Die Teams im Wahlraum müssen nicht den ganzen Tag vor Ort sein.
    • Die Tätigkeit beginnt zwischen 7 und 7.30 Uhr und es gibt eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht.
    • Ab 18 Uhr zählt das Team gemeinsam die Stimmen aus.
    • Der Einsatz endet, wenn alle Stimmzettel ausgewertet und die Niederschrift erstellt ist.

    Verpflegung

    Sie versorgen sich am Wahltag selbst mit Speisen und Getränken.

     

    Einsatz bei der Briefwahl

    Aufgaben, Rollen und Zeitaufwand

    Der Briefwahlvorstand ist ein Team aus mehreren Mitgliedern. Er sorgt dafür, dass die Wahlbriefe für die Auszählung vorbereitet werden und ab 18 Uhr ein Ergebnis ermittelt wird. Die jeweiligen Aufgaben hängen von der Rolle im Briefwahlvorstand ab. In den Steckbriefen finden Sie Informationen zu den unterschiedlichen Rollen:

    Briefwahlvorstehende (PDF, 473 KB)

    Schriftführende (PDF, 466 KB)

    Beisitzende (PDF, 467 KB)

     

    Zeitaufwand:

    Wir organisieren gestaffelte Anfangszeiten, damit es keinen zu großen Stau gibt. Ihre persönliche Ankunftszeit erfahren Sie im Berufungsschreiben.

    Ab spätestens 15.30 Uhr beginnt der Einsatz am Briefwahltisch.

    Der Einsatz endet, wenn alle Stimmzettel ausgewertet und die Niederschrift erstellt ist.

     

    Einsatzort:

    • MOC, Lilienthalallee 40 in (80939) München/Freimann. In welcher Halle Sie eingesetzt sind, steht in Ihrem Berufungsschreiben.
    • Berufsschule in der Lindwurmstraße - Anfahrtsbeschreibung (PDF, 653 KB)

     

    Corona-Schutzmaßnahmen

    Wie bei öffentlichen Veranstaltungen in Innenräumen gilt am Wahlsonntag bei der Briefwahl-Auszählung im MOC-Veranstaltungscenter die 3-G-Regel.

    Deshalb bringen Sie bitte Folgendes mit:

    • einen gültigen Nachweis, dass Sie vollständig geimpft sind
      oder
    • einen gültigen Nachweis, dass Sie genesen sind
      (die Corona-Infektion darf höchstens 6 Monate zurück liegen)
      oder
    • ein negatives Testergebnis von einem kostenlosen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 36 Stunden). Ein PCR-Test ist nicht nötig. Den Schnelltest können Sie bei Apotheken oder Testzentren machen lassen. Informationen zu den Testmöglichkeiten finden Sie hier: Corona-Schnelltest in München: Alle Orte & Infos (muenchen.de)

    Ein sogenannter Selbst-Test für zuhause reicht nicht aus.

    Wir werden Sie bitten, Ihren Nachweis beim Einlass zur MOC-Halle vorzuzeigen.

     

    Verpflegung

    Sie versorgen sich am Wahltag selbst mit Speisen und Getränken.

    In allen Hallen stehen Trinkwasserspender zur Verfügung. Bei Bedarf bringen Sie bitte einen eigenen Trinkbecher mit.

    Im MOC gibt es Messe-Kioske. Dort können Sie bis 18 Uhr Speisen und Getränke kaufen.

    Nach der Wahl

    Aufwandsentschädigung

    • Über die Höhe der Aufwandsentschädigung informieren wir Sie mit dem Berufungsschreiben. Diese ist abhängig von Ihrer Rolle im Wahlgremium.
    • Wenn Sie an Ihrer Arbeitsstelle für Ihren Einsatz keinen freien Tag nehmen wollen oder können, bekommen Sie weitere 50 Euro Entschädigung. Die Option fragen wir bei der Anmeldung ab.
    • Übersicht (PDF, 25 KB) über die Höhe der Entschädigung - je nach Rolle im Wahlvorstand.
    • Die Auszahlung der Entschädigungen beginnt in der Woche nach der Wahl an alle Wahlhelfenden, die ihre IBAN angegeben haben und am Wahltag im Einsatz waren. Das gilt auch für alle Personen in Einsatz- oder Bereitschaftsteams. Liegen alle Daten vor, dauert es etwa 10 Werktage bis das Geld überwiesen ist.
    • Bitte beachten Sie: Kontrollieren Sie den Überweisungsbetrag, denn der Verwendungszweck besteht aus einer Reihe von Zahlen und Buchstaben. Die Begriffe "Bundestagswahl" oder "Wahlhelfende" tauchen darin nicht auf.

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Kreisverwaltungsreferat (KVR)
    Geschäftsleitung
    Wahlen

    Ruppertstraße 19
    Eingang C
    80337 München

    Fax:
    089 233-45772
    Postanschrift:

    Landeshauptstadt München
    Kreisverwaltungsreferat (KVR)
    Geschäftsleitung
    Wahlen
    Ruppertstr. 19
    80466 München

    Öffnungszeiten:

    Nur nach Terminvereinbarung