Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Ratsherrnturnier


Abbildung Luzhniki Stadion in Moskau  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.



Jeweils im September messen sich für zwei Tage Parlamentsmannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet mal nicht im politischen Wettbewerb, sondern auf rein sportlicher Ebene. Die teilnehmenden Mannschaften kommen aus Berlin, Braunschweig, Hamburg, Landshut, Magdeburg, München, Nürnberg und Waldhessen. Das Turnier wird jedes Jahr in einer anderen Teilnehmerstadt veranstaltet. Im Jahre 2015 ist Nürnberg der Ausrichter des dann zum 36. Mal stattfindenden Parlamentarierturnier.
 

Bericht zum Ratsherren-Turnier in Bad Hersfeld vom 12.09.- 14.09.2014

An einem verregneten und bei gefühlten Minusgraden trafen sich am Freitag 22 topmotivierte und fitte Fußballer (naja, nicht unbedingt alle, aber doch die meisten) um 7.45 Uhr in Fröttmaning, um von dort das Abenteuer Bad Hersfeld in Angriff zu nehmen. 

Begleitet wurden die tapferen Fußballer von ihrem Edelfan Cornelia.

Von Fröttmaning aus fuhren wir dann mit unseren Landshutern Freunden im gemeinsamen Bus Richtung Bad Hersfeld. Nach einer gefühlten Ewigkeit (in Zahlen: 6 Stunden und 32 Minuten) und einer ausgiebigen Brotzeit und einigen Bierchen und auch alkoholfreien Getränken kam der Tross im Mannschaftshotel an, wo einige nach dem Bezug der Zimmer gleich die Betten testeten und andere sich in der Sauna aufwärmten.

Am Abend ging es dann mit den teilnehmenden Mannschaften Berlin, Braunschweig, Hamburg, Magdeburg, Nürnberg, Landshut und den Gastgebern zur Besichtigung „Wortreich“ (http://www.wortreich.bad-hersfeld.de). In einer einstündigen Führung wurde uns ein deutschland-weit einmaliges Konzept vorgestellt. Ein Erlebnis-Museum mit geisteswissenschaftlichen Hintergrund - das gab es bisher noch nicht. Sollte man nochmals in die Gegend kommen, so ist ein Besuch sehr empfehlenswert, aber man sollte sich ein paar Stunden Zeit nehmen. Anschließend ging es zur Modellschule am Obersberg, wo wir sehr „wortreich“ und langatmig von verschiedenen Mandatsträgern und Sponsoren begrüßt wurden. Die Zeit bis zur mit Spannung erwarteten Auslosung für den nächsten Tag konnten wir am üppigen Buffet überbrücken. Bei der Auslosung konnten wir uns über unsere Gegner Braunschweig, Nürnberg und Hamburg nicht beschweren und viele gratulierten uns schon im Vorfeld zum Turniersieg.

Sie hatten aber nicht damit gerechnet, dass wir beim Eröffnungsspiel gegen Braunschweig noch nicht so ganz auf der Höhe waren und so war man dann etwas überrascht, dass wir gleich mit 4 : 0 untergingen. Aber was noch viel schlimmer als die Niederlage war, dass sich im ersten Spiel unsere Spieler Beran, Felker und Würstl verletzten und uns anschließend nicht mehr zur Verfügung standen. Das zweite Spiel gegen Hamburg konnten wir dann 3 : 0 gewinnen und auch gegen Nürnberg gab es ein verdientes 3 : 2. In unserer Gruppe wurden wir damit hinter Braunschweig zweiter.

Am Nachmittag fanden dann die Endspiele statt. Von den 22 mitgereisten Spielern konnten wir zum Endspiel noch 14 einsetzen, da sich leider noch weitere Spieler verletzten. Das Spiel um den 3. Platz gewannen wir nach Elfmeterschießen mit 4 : 2, nachdem das Spiel 1 : 1 ausging und freuten uns zudem über den Gewinn der bayerischen Meisterschaft. Die Torschützen im gesamten Turnierverlauf waren Helmut Hanemann (7), Hans Naglitsch, Christian Bachhuber, Martin Heller und Thomas Herzberg.

Gewonnen hat das Turnier wieder einmal Waldhessen, die sich im Finale nach Elfmeterschießen gegen Braunschweig durchgesetzt haben.

Am Abend gab es dann im Hotel die Siegerehrung, Ansprachen, gutes und reichhaltiges Essen,... und danach natürlich das Wichtigste ….das gesellige und gemütliche Beisammensein mit allen Mannschaften (ähnlich wie bei Asterix und Obelix).

Am Sonntag ging es dann um 10.30 Uhr wieder Richtung Heimat und man war sich einig, dass trotz des 3. Platzes der Ausflug wieder einmal gelungen war und man schon dem nächsten Turnier in Nürnberg 2015 entgegen fiebert. Ach ja, es sei noch erwähnt, dass unsere Landshuter Freunde etwas unglücklich den siebten Platz erreichten.

Günther Bihle

Mannschaftsfoto Stadtratsfußballmannschaft München in Waldhessen Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Mannschaftsfoto vom Turnier in Bad Hersfeld

Teilnehmende Mannschaften