Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Sicherheitsmaßnahmen


Sicherheitsmaßnahmen für Geflügelhaltung und Fütterungsverbot für Wildvögel

Um die Ausdehnung der Geflügelpest in Bayern einzudämmen, hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz bayernweit tierseuchenrechtliche Maßnahmen angeordnet. Zum Schutz der Münchner Geflügelhaltungen gilt ab Mittwoch, 3. Februar, eine Allgemeinverfügung zur Erhöhung der Biosicherheitsmaßnahmen für Haus- und Nutzgeflügel, auch für Hobbyhaltungen von Geflügel.

In der Allgemeinverfügung werden Maßnahmen geregelt wie die Sicherung gegen unbefugtes Betreten von Geflügelhaltungen, das Tragen von Schutzkleidung sowie konsequente Reinigung und Desinfektion. So soll der Kontakt zwischen Wildvögeln und Haus- und Nutzgeflügel vermieden und das Einschleppen in die Geflügelhaltungen verhindert werden. Grundsätzlich erfolgt die Ansteckung über den direkten Kontakt von Tier zu Tier. Jedoch können die Viren auch über Ausscheidungen, Fahrzeuge, Personen, Futter oder Wasser übertragen werden.

Bei der derzeit in der Wildvogelpopulation festgestellten Geflügelpest handelt es sich um eine hochansteckende und anzeigepflichtige Viruserkrankung des Geflügels und anderer Vogelarten, die epidemische Ausmaße annehmen, hohe Tierverluste sowie wirtschaftliche Schäden für Geflügelhaltung, Schlachtstätten und verarbeitende Betriebe zur Folge haben kann. In Bayern wurden bisher vier Fälle bei Wildvögeln in den Landkreisen Starnberg, Passau, Landsberg am Lech und Haßberge nachgewiesen. Deutschlandweit sind mehr als 600 Fälle amtlich festgestellt worden. Für den Menschen ist das Virus nach derzeitigen Erkenntnissen ungefährlich. Dennoch sollten tot aufgefundene Vögel nicht angefasst werden. Funde toter Wasservögel können dem Städtischen Veterinäramt telefonisch unter 233-36313 gemeldet werden. Für wildlebende Wasservögel gilt ein Fütterungsverbot im Bereich der Landeshauptstadt München.

Die Allgemeinverfügung, ein Merkblatt mit ausführlichen Informationen für Geflügelhalter*innen und aktuelle Informationen zur Geflügelpest gibt es auf hier.