Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Weniger Tempo


Lärmschutz zwischen Luise-Kiesselbach-Platz und Kreuzhof auf der A95

Um die Lärmbelastung der Anwohner zu reduzieren, beschränkt das Kreisverwaltungsreferat die Geschwindigkeit auf der A95 zwischen Luise-Kiesselbach-Platz und Kreuzhof von derzeit 80 auf künftig 60 Stundenkilometern. Das KVR folgt damit dem Antrag der Bürgerversammlung, eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der etwa 1,2 Kilometer langen Teilstrecke anzuordnen.

Die erforderliche Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr ist erfolgt. Das Kreisverwaltungsreferat hat die verkehrsrechtliche Anordnung dem Bezirksausschuss Sendling-Westpark vorgelegt. Der Bezirksausschuss wird sich in seiner Sitzung am 26. September damit befassen. Danach kann die Beschilderung in die Wege geleitet werden.

Das Kreisverwaltungsreferat kommt unter Berücksichtigung aller erkennbaren Möglichkeiten und Umstände zu dem Ergebnis, dass eine Temporeduzierung auf 60 Stundenkilometern zwischen Luise-Kiesselbach-Platz und Kreuzhof die einzige verhältnismäßige Maßnahme ist, um die Lärmbelastung der Anwohner zeitnah zu reduzieren. Nach Berechnungen des Referats für Gesundheit und Umwelt werden die festgelegten Lärmgrenzwerte an den anliegenden Anwesen der A95 zwischen Luise-Kiesselbach-Platz und Kreuzhof teils deutlich überschritten.