Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Landtags- und Bezirkswahl


Falsche Stimmkreisbezeichnung bei Wahlbenachrichtigungen

Derzeit erfolgt der Versand der Wahlbenachrichtigungen für die Landtags- und Bezirkswahl. Das Wahlamt informiert, dass die bereits versandten Wahlbenachrichtigungen für den Stimmkreis „109 München-Mitte“, falsche Bezeichnungen tragen.

Statt der korrekten Bezeichnung „109 München-Mitte“ wurde „109 München-Harlaching“ auf alle Wahlbenachrichtigungen in diesem Stimmkreis gedruckt. Es handelt sich um einen Eingabefehler. Bis auf die falsche Namensbezeichnung des Stimmkreises sind die Wahlbenachrichtigungen korrekt. Betroffen sind etwa 45.000 Personen. Das entspricht rund der Hälfte aller Wahlberechtigten in diesem Stimmkreis.

Der Versand der fehlerhaften Wahlbenachrichtigungen ist gestoppt. Die verbleibenden rund 45.000 Wahlbenachrichtigungen für den Stimmkreis „109 München-Mitte“ werden nach Korrektur versendet. Die bereits versandten Wahlbenachrichtigungen mit der falschen Namensbezeichnung des Stimmkreises sind laut Bayerischem Staatsministerium des Innern und für Integration dennoch gültig. Die Adressaten werden darüber in den kommenden Tagen mit einem Anschreiben vom Wahlamt der Landeshauptstadt informiert.

Weitere Informationen zur Landtags- und Bezirkswahl 2018 in München gibt es auf www.muenchen.de/landtagswahl oder bei der Wahlhotline unter 233 96 233.