Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Ausländerbehörde


Stelle für Asylangelegenheiten zieht um

Die Stelle für Asylangelegenheiten der Ausländerbehörde befindet sich ab Montag, 23. Oktober, in der Seidlstraße 27. Die Dienststelle mit rund 120 Arbeitsplätzen ist dorthin für die kommenden drei Jahre ausgelagert. Wegen des Umzugs ist am Freitag, 20. Oktober, kein Parteiverkehr.

Der Umzug der Stelle für Asylangelegenheiten ist im Zuge des KVR-Umbaus erforderlich. Bisher befand sich die Dienststelle im Hauptgebäude des Kreisverwaltungsreferats, das derzeit aufgestockt wird. Auf den vorderen Gebäudeteil wird im laufenden Betrieb ein ganz neues fünftes Stockwerk gesetzt, um die Büroflächen zu erweitern. Fassade und Fenster des Achtziger-Jahre-Baus werden energetisch saniert.

Die Öffnungszeiten der Stelle für Asylangelegenheiten bleiben nach dem Umzug in die Seidlstraße 27 unverändert:

Montag          7.30 bis 12 Uhr
Dienstag        8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Mittwoch mit Termin
Donnerstag    8.30 bis 15 Uhr
Freitag           7.30 bis 12 Uhr

Der neue Serviceschalter im Erdgeschoss der Dienststelle ist barrierefrei zugänglich. Das Gebäude ist am besten mit den U-Bahnlinien U1 und U7, Station Stiglmaierplatz, zu erreichen.