Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Corona-Virus: Auswirkungen auf die städtischen Kulturangebote


    Ein Mann Betritt den Kunstbau  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Michael Nagy

    Städtische Kultureinrichtungen: Aktueller Stand der Wiederöffnungen

    Maske auf und ab in's Museum, ab in's Theater, ab in's Konzert...! Die städtischen Kultureinrichtungen haben allesamt geöffnet. Dank ihrer umfassenden Hygienekonzepte können Sie trotz Corona weiterhin sicher Kunst und Kultur genießen. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Häuser darüber.

    Das Foto zeigt die Künstlerin Julia Walk mit einer von ihr künstlerisch gestalteten Behelfsmaske.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Julia Walk

    Art Mask Project

    Mund- und Nasenbedeckungen von Münchner Kunstschaffenden

    In den städtischen Kunsträumen Artothek & Bildersaal, Kunstarkaden und Rathausgalerie Kunsthalle sind die Art Masks zu den Öffnungszeiten erhältlich. Der Unkostenbeitrag von 10 Euro geht 1:1 an die Kreativen, die diese besonderen Mund-Nasen-Bedeckungen angefertigt haben.

    Ein Volksmusikant und eine Volksmusikantin beim Musizieren  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    #muenchenhältzamm unterstützt Künstlerinnen und Künstler in München

    Den Hinterhof zur Bühne machen: Viele Künstlerinnen und Künstler haben zur Zeit keine Bühne, auf der sie auftreten können. Viele Münchnerinnen und Münchner haben aber wieder Lust auf Kultur. Auf muenchenhältzamm.de kann man professionelle Künstlerinnen und Künstler zu sich nach Hause holen.

    Foto eines Aktenreiters »Antrag« © Rainer Sturm / www.pixelio.de  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Rainer Sturm / www.pixelio.de

    Kulturförderung

    Das Kulturreferat versucht, mit allen Zuschussnehmerinnen und Zuschussnehmern gute Lösungen für deren Projekte und Vorhaben zu finden. Geklärt wird, ob eine Durchführung möglich oder eine Verschiebung notwendig ist und welche Auswirkungen dies auf die Förderzusagen hat. Bereits erbrachte Leistungen werden anerkannt und soweit möglich angerechnet.

    Neuhauser Trafo  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Michael Nagy

    Stadtteilkultur

    Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Stadtteilkulturzentren über Öffnungen und Nutzungsmöglichkeiten.

    Für die Träger der Stadtteilkultureinrichtungen gilt:

    Den aktuellen Stand zu den Bestimmungen rund um das Thema Corona finden Sie auf den Seiten der Bayerischen Staatsregierung.

    Einrichtungen müssen sicherstellen, dass die Abstands-, Hygiene- und Sicherheitsregeln eingehalten werden. Diese können sich je nach konkreter Nutzungsart des Stadtteilkulturzentrums (z.B. für eine Ausstellung oder eine Bühnenveranstaltung) unterscheiden. Genauere Informationen finden Sie im Schutz- und Hygienekonzept des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

    Die Landeshauptstadt München informiert unter: Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie. Hier finden Sie auch die Allgemeinverfügung vom 23.09.2020. Bitte beachten Sie die Auswirkungen auf die Raumvermietungsmöglichkeiten.

    Fragen rund um kulturelle Veranstaltungen beantwortet das Veranstaltungsbüro im Kreisverwaltungsreferat (KVR): vvb.kvr@muenchen.de.

    Virtueller Rundgang durch das Valentin Karlstadt Musäum  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    Virtueller Rundgang durch das Valentin Karlstadt Musäum.
    © Show it 360

    Digitale Angebote

    Die digitalen Angebote der städtischen Kultureinrichtungen sorgen für Abwechslung zuhause.