Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kunstwerk in Erinnerung an Georg Elser


Georg Elser Denkmal „8. November 1939“ von Silke Wagner  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

„8. November 1939“ von Silke Wagner

Anlässlich des 70. Gedenkjahres des Bürgerbräu-Attentats von Georg Elser widmete die Stadt München dem Widerstandskämpfer 2009 ein Kunstwerk.

Am Georg-Elser-Platz in der Maxvorstadt wurde die Wandinstallation „8. November 1939“ von Silke Wagner angebracht. Die Entscheidung für das Kunstwerk hatte der Stadtrat im Rahmen eines Wettbewerbs getroffen.

Die Arbeit „8. November 1939“ symbolisiert die Detonation der Bombe Elsers, mit der er Hitler und sein Nazi-Regime stoppen wollte. Sie konzentriert sich auf den Moment, der die Geschichte des 20. Jahrhunderts hätte verändern können. Jeden Abend um 21.20 Uhr, dem Zeitpunkt des missglückten Attentats, leuchten die roten Neonröhren des Kunstwerks auf und lenken die Aufmerksamkeit auf das historische Ereignis. Die kreisförmig angeordneten Elemente bilden den Schriftzug „8. November 1939“ ab und ergeben die abstrakte Darstellung der Explosion. Eine Minute später, um 21.21 Uhr, erlischt das Licht wieder.