Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kunst-Insel am Lenbachplatz


Der Lenbachplatz in München. In dessen Mitte befindet sich ein fünf mal fünf Meter großes Display, das auf zwei etwa vier Meter hohen Stelzen steht.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Christoph Knoch

Kunst im öffentlichen Raum auf fünf mal fünf Meter

Die Kunst-Insel am Lenbachplatz hat sich als eine wichtige Adresse für temporäre großformatige Arbeiten Münchner Künstlerinnen und Künstler etabliert. Formal den überdimensionierten Werbetafeln nachempfunden, ist sie inhaltlich ein Ort für temporäre Kunst im öffentlichen Raum – garantiert kommerzfrei.

Vorder- und Rückseite des Billboards auf dem Lenbachplatz.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Gestaltung: alvh

Aktuelles Motiv

„im Grünen; zentral, offen, alt“ vom Kunstpavillon Team

Zeitraum: 15. Juli bis Mitte September 2021

Das neue Motiv am Billboard markiert den Standort des Alten Botanischen Gartens und verweist auf seine vielschichtigen Bezüge. Auf den zwei Bildseiten nehmen Situations- und Umgebungsplan eine Bestandsaufnahme vor, die historische Elemente und vergangene Orte und damit die Vielschichtigkeit des Ortes vermitteln. Die hier sichtbare Methode des Kartografierens ist Grundlage des Projekts im Grünen; zentral, offen, alt, das sich dem vorhandenen Gesamtgefüge im Alten Botanischen Garten annähert. Das künstlerische Agieren ist von Mitte Juli bis Mitte September in der unmittelbaren Umgebung des Kunstpavillon – den umgebenden öffentlichen Raum – verortet.

Informationen zu Aktivitäten, Geschichten, Interventionen und Gesprächen sind ab 15. Juli auf der Projektseite sowie vor Ort vorhanden.

www.kunstpavillon-im-gruenen.org

Die Historie der Kunst-Insel

Mit der großformatigen Collage „Pay Nothing Until April“ von Ed Ruscha startete 2013 das Münchner Ausstellungsformat der „Kunst-Insel“ im öffentlichen Raum auf dem Lenbachplatz. Das fünf mal fünf Meter große Billboard war ein Teil der von Elmgreen & Dragset 2013 in München kuratierten Reihe „A Space Called Public / Hoffentlich öffentlich“. Seit 2013 ist diese „Kunst-Insel“ am Lenbachplatz eine zunehmend wichtige Adresse für großformatige Arbeiten im öffentlichen Raum in München geworden.

Kunst in öffentlichen Raum – ein Programm des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Standort

Kunst-Insel am Lenbachplatz

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 1
Bildende Kunst, Darstellende
Kunst, Film, Literatur, Musik,
Stadtgeschichte, Wissenschaft

Burgstraße 4
80331 München

Kontakt:
Team Kunst im öffentlichen Raum