Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kinoprogrammpreise


Für Kinos, die ein künstlerisch und soziokulturell wertvolles Programm bieten

Mit dem Kinoprogrammpreis der Landeshauptstadt München werden jährlich engagierte Filmtheater ausgezeichnet. Die Stadt München will deren wichtige Rolle für eine vielfältige Kinostruktur der Stadt  betonen und einen Beitrag zu ihrer Existenzsicherung leisten.

Die Bemühungen dieser Kinos um ein reichhaltiges, künstlerisch und soziokulturell wertvolles Programmangebot in München sollen mit dem Preis honoriert werden.

Um die Programmkinos vor der Herausforderung steigender Kosten im Verleihbereich, der kontinuierlich erforderlichen Modernisierung ihrer Technik und der steigenden Mieten zu unterstützen, beschloss der Stadtrat im November 2017, die Mittel für den Kinoprogrammpreis zu erhöhen und jährlich sechs Preise in Höhe von je 7.500 Euro zu vergeben.

Die Preisverleihung findet in der Regel im Herbst zusammen mit den Starter-Filmpreisen statt.

Aktuelle Preisträgerinnen und Preisträger

2017
Thomas Kuchenreuther für das ABC Kino
Fritz und Christoph Preßmar für das Filmtheater Sendlinger Tor
Mathias H. Wild und Matthias Stolz für die Museum Lichtspiele
Elisabeth Kuonen-Reich für den Rio Filmpalast
Marlies Kirchner für das Theatiner Film
Wolfgang Bihlmeier, Bernd Brehmer, Doris Kuhn, Erich Wagner für das Werkstattkino e.V.
Zu den Jurybegründungen

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 1
Bildende Kunst, Darstellende
Kunst, Film, Literatur, Musik,
Stadtgeschichte, Wissenschaft

Burgstraße 4
80331 München