Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Projektförderung Kulturelle Bildung 2019


Sonderausschreibung

Auf Grundlage der Konzeption Kulturelle Bildung für München vergibt die Landeshauptstadt München im Haushaltsjahr 2019 einmalig (zusätzlich zum regulären Projektbudget) Zuschüsse in Höhe von insgesamt 150.000 Euro für Projekte der Kulturellen Bildung. Die Antragssumme pro Projekt beträgt mindestens 5.000 Euro, maximal 25.000 Euro.

Anträge können laufend beim Kulturreferat der Landeshauptstadt München eingereicht werden.

Förderkriterien

Förderfähig sind partizipative Projekte Kultureller Bildung für alle Altersgruppen, die im Jahr 2019 durchgeführt werden.

Die Projekte befördern zentrale Punkte der Konzeption Kulturelle Bildung für München. Das heißt, sie bemühen sich, kulturelle Teilhabegerechtigkeit herzustellen und berücksichtigen Aspekte der Inklusion, Diversitätsförderung und Gendergerechtigkeit. Sie kooperieren an der Schnittstelle von Kultur, Bildung und Sozialem, fördern Partizipation, Selbstbestimmung und Empowerment der Teilnehmenden und legen wert auf Qualitätssicherung und -entwicklung.

Die Antragstellerinnen und Antragsteller müssen Erfahrungen vorweisen können, die sie für die erfolgreiche Projektdurchführung qualifizieren.

Es gelten die allgemeinen Zuwendungsrichtlinien des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Die in 2019 geförderten Projekte können gegebenenfalls mit der ab 2020 möglichen Dreijährigen Förderung weiter geführt werden.

Insbesondere begrüßt werden Projekte zu folgenden aktuellen Förderschwerpunkten, die vom Kulturreferat, dem Referat für Bildung und Sport und dem Sozialreferat gemeinsam benannt wurden und die auch für die Dreijährige Projektförderung gelten:

  • Generationsübergreifendes Arbeiten unter Einbeziehung von Seniorinnen und Senioren
  • Kulturelle Bildung in Lokalen Bildungslandschaften
  • Kulturelle Bildung und Teilhabe im öffentlichen Raum

Mehr zu den Schwerpunktthemen finden Sie unten stehend im Dokument „Förderschwerpunkte Sonderausschreibung 2019“. Die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung berät Sie gerne.

Voraussetzungen zur Bewerbung

  • Antragsberechtigt sind Akteurinnen und Akteure sowie Institutionen aus dem Bereich Kultur, Bildung und Soziales
  • Das Projekt findet in München und mit Teilnehmenden aus dem Großraum München statt
  • Die Kalkulation ist ausgeglichen

Vergabe

Über die Bewilligung der Förderungen entscheidet das Kulturreferat im Einvernehmen mit dem Referat für Bildung und Sport und dem Sozialreferat.

Antragsfrist

Projektanträge können laufend gestellt werden.

Einzureichen sind folgende Schriftstücke

  • Antragsformular „Projektzuschuss bis 25.000 Euro“ (Anschreiben bitte mit Betreffzeile: „Förderung Kulturelle Bildung 2019“, ansonsten kann eine korrekte Zuordnung innerhalb des Kulturreferats nicht sichergestellt werden.)
  • Formlos:
    Ausführliche Projektbeschreibung
    Bitte beschreiben Sie zusätzlich zu den im Antragsformular geforderten Angaben, ob und wie das Projekt auf die Kriterien der Sonderausschreibung und ggf. auf die Förderschwerpunkte eingeht.
  • Kurzbeschreibung des Projekts
    (Maximal 1.000 Zeichen, dient der Überlassung an die Landeshauptstadt München zum Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
    Aussagekräftiger Kosten- und Finanzierungsplan mit Erläuterungen

Bitte beachten:
Reichen Sie die vollständigen Antragsunterlagen sowohl per E-Mail als auch mit Originalunterschrift per Post ein.

Landeshauptstadt München
Kulturreferat

Abteilung 1
Burgstraße 4
80331 München

Ansprechpartnerinnen