zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Informationen zur Ausschreibung der Ateliermietzuschüsse


Förderzeitraum 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2023

Bewerbungsschluss: Montag, 17. Februar 2020

Die Landeshauptstadt München vergibt ab 1. Juli 2020 per Juryverfahren für einen Zeitraum von drei Jahren Ateliermietzuschüsse an Künstlerinnen und Künstler.

Berücksichtigt werden bildende Künstlerinnen und Künstler mit Wohnsitz München (S-Bahn-Bereich) vorzugsweise am „Anfang der Professionalität“ und vorrangig diejenigen, die noch keinen städtischen Ateliermietzuschuss erhalten haben. Grundsätzlich besteht aber die Möglichkeit der Wiederbewerbung für diejenigen, die bereits einen Ateliermietzuschuss der Landeshauptstadt München erhalten haben.

Im Sinne der Erweiterung und Öffnung des Kunstbegriffes können sich auch Kunstschaffende aus Bereichen an der Schnittstelle zur Angewandten Kunst und Architektur für einen Ateliermietzuschuss bewerben.

Zuschussbeträge

Die Höhe des Zuschusses für ein Arbeitsatelier richtet sich nach der tatsächlichen Größe der genutzten Fläche des Ateliers oder Atelierplatzes (laut Mietvertrag) nach folgendem Schema:

Größe Atelier / Atelierplatz laut Mietvertrag bis 17 m²: 65,00 €
Größe Atelier / Atelierplatz laut Mietvertrag bis 33 m²: 96,00 €
Größe Atelier / Atelierplatz laut Mietvertrag bis 50 m²: 129,00 €
Größe Atelier / Atelierplatz laut Mietvertrag bis 67 m²: 160,00 €
Größe Atelier / Atelierplatz laut Mietvertrag über 67 m²: 193,00 €

Dabei darf die Nettokaltmiete des bezuschussten Ateliers 14 €/m² nicht übersteigen. Auch die Bezuschussung einer Atelierfläche innerhalb eines Wohnateliers ist möglich, die Fläche muss als solche unter Angabe der Größe als Atelierfläche oder Werkstatt gesondert im Mietvertrag aufgeführt sein. Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt monatlich im Zeitraum 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2023, sofern der Mietvertrag für diesen Zeitraum Bestand hat.

Bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Abteilung 1 - Atelierförderung
z. Hd. Nicola Harenberg
Burgstr. 4
80331 München    

Die Bewerbung muss enthalten:

  • das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular (PDF, 98 KB)
  • eine aktuelle künstlerische Vita (max. eine Din A4 Seite) mit Angaben zu
    Ausstellungstätigkeit ab 2015 sowie ggf. erhaltenen Stipendien, Förderpreisen, Kunstpreisen, öffentlichen Aufträgen, Ankäufen, einschlägiger Verbandstätigkeit u.ä.
  • eine Arbeitsmappe (keine Kataloge!) im Format Din A4 mit max. zehn aussagefähigen, datierten und aktuellen Werkbeispielen. Mappen, die das Format Din A4 überschreiten, können nicht berücksichtigt werden! Digitale Datenträger können allenfalls zusätzlich zu analogen Bewerbungsdaten eingereicht werden, aufgrund der Vielzahl der zu erwartenden Unterlagen kann eine Sichtung digitaler Datenträger durch die Jury jedoch nicht gewährleistet werden.
  • eine Kopie des Ateliermietvertrages (Nachreichung innerhalb drei Monaten nach Zusage der Förderung möglich).

Bewerbungen müssen per Post bis Montag, 17. Februar 2020 an die oben genannte Adresse des Kulturreferats gesendet werden. Es gilt der Eingang bei der Landeshauptstadt München (nicht der Poststempel!). Zur Wahrung der Frist kann die Abgabe beim Rathaus-Pförtner (Fischbrunnen) bis 24 Uhr erfolgen. Die Einreichung der Unterlagen per E-Mail oder Fax ist nicht möglich. Ferner bitten wir Sie von Nachreichungen und Ergänzungen abzusehen.
Unvollständige Bewerbungen oder Bewerbungen, die nicht fristgerecht eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden.
Nach Abschluss des Juryverfahrens und der Entscheidung des Stadtrates werden Sie von uns schriftlich benachrichtigt und darüber informiert, wann Sie Ihre Bewerbungsmappen abholen können. Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Unterlagen nach der Abholfrist entsorgt werden. Eine Rücksendung per Post ist nicht möglich. Das Kulturreferat übernimmt keine Haftung für die eingereichten Unterlagen.

Entscheidung

Alle gültigen Bewerbungen werden der vom Stadtrat einberufenen Jury vorgelegt. Sie trifft eine Auswahl an Bewerberinnen und Bewerbern nach künstlerischen Qualitätskriterien und empfiehlt diese dem Stadtrat für die Vergabe eines Ateliermietzuschusses. Der Stadtrat wird darüber im Kulturausschuss voraussichtlich Ende März 2020 entscheiden. Zeitnah werden die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler dann benachrichtigt. Von Nachfragen bitten wir abzusehen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an atelierfoerderung@muenchen.de
oder Telefon 089 233-21668 (Nicola Harenberg) bzw. 089 233-21685 (Gaby Schulze)

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 1
Bildende Kunst, Darstellende
Kunst, Film, Literatur, Musik,
Stadtgeschichte, Wissenschaft

Burgstraße 4
80331 München