Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Dieter-Hildebrandt-Preis 2021 an Sarah Bosetti


Jurybegründung

Sarah Bosetti ist eine außergewöhnliche, einzigartige Erscheinung am Kabaretthimmel. Ursprünglich aus dem Poetry-Slam kommend, lernen wir sie als virtuose Sprachkünstlerin kennen.

Sarah Bosetti hat eine noch nie dagewesene Form des Kabaretts und der Satire entwickelt. Ihre hochpolitischen Geschichten erzählt sie mit leiser, freundlicher, unaufdringlicher, aber eindringlicher Stimme. Ihre Texte sind zeitgemäß, frisch, frech, kritisch, oft sehr böse und dabei überaus komisch.

Hasskommentare, die ihr aus den sozialen Medien entgegenschlagen, beantwortet sie mit Liebeslyrik. Schlangenzüngig, mit süßlichen Worten, umwickelt sie den Gegner, bis sie ihm schließlich die Luft nimmt und ihn erdrückt.

Grandios entfaltet sie Geschichten und Analogien zu aktuellen Ereignissen, zum Beispiel zur Talkshow „Die letzte Instanz“, in der das Thema Rassismus von nicht Betroffenen denkbar unsensibel behandelt wurde. Glaubhaft geht sie zunächst auf verquere Ansichten ein, um dann treffsicher zu einem verblüffend entlarvenden, höchst unterhaltsamen Ergebnis zu kommen, das dem Gegenüber den Wind aus den Segeln nimmt.

Es soll ja immer noch Stimmen geben, die finden, engagierte Frauen hätten keinen Humor. Denen sei Sarah Bosettis genialer Kommentar zu Feminismus und das zugehörige ironische Plädoyer für Sexismus ans Herz gelegt. Hinter allen Geschichten und Kommentaren steht ein Appell für mehr Empathie und Mitmenschlichkeit.

Eine Veranstaltung mit Sarah Bosetti ist ein Sternstundenerlebnis. Wer sich unsicher fühlt, sich Gedanken darüber macht, wie mit all den Nazis, Verschwörungstheoretikern und den sogenannten Querdenkern umgehen, kann dabei lernen, dass es einen Weg gibt.

Eine Frau mit Haltung lebt uns die Antwort vor: mit klugem Witz und klarem Verstand. Das macht Mut, wir fühlen uns gehirnmassiert und herzerwärmt. Auf Sarah Bosetti und ihren einzigartigen Humor haben wir alle gewartet. Dieter Hildebrandt hätte sicher seine helle Freude an ihr.

Jurymitglieder

Der Jury 2021 unter dem Vorsitz von Kulturreferent Anton Biebl gehörten an:

Frank-Markus Barwasser, Kabarettist (Preisträger 2020), Renate Hildebrandt, Kabarettistin, Volker Isfort, Abendzeitung, Maria Peschek, Kabarettistin, Sabine Rinberger, Valentin-Karlstadt-Musäum, Helge Rösinger-von Kotze, Bayerischer Rundfunk / Fernsehen, Stadträtin Angelika Pilz-Strasser, Die Grünen-Rosa Liste;
Stadträtin Marion Lüttig, Die Grünen-Rosa Liste; Stadträtin Beatrix Burkhardt, Fraktion der CSU; Stadträtin Julia Schönfeld-Knor, Fraktion SPD/Volt; Stadtrat Hans-Peter Mehling, Fraktion ÖDP/FW