Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Schwabinger Kunstpreis


Ehrungen für künstlerische Leistungen in der Kunstszene Schwabings

Schwabing ist das traditionsreichste Künstlerviertel Münchens, und bis heute trägt eine Vielzahl künstlerischer Persönlichkeiten und kultureller Einrichtungen zu einer lebendigen, unverwechselbaren Kunstszene in diesem Viertel bei. Zur Ehrung dieser Leistungen wurden 1961 die Schwabinger Kunstpreise ins Leben gerufen.

Bis 2012 wurden zwei Preise vergeben, dotiert mit je 5.000 Euro. Darüber hinaus konnte ein undotierter Ehrenpreis vergeben werden. Seit 2013 werden, Dank zusätzlicher Spende der Stadtsparkasse, drei mit 5.000 Euro dotierte Preise vergeben.

Die Stifter sind derzeit: Stadtsparkasse München, Landeshauptstadt München, Karl Eisenrieder/Café Münchner Freiheit und Constantin Film AG.


Vergabe

Die Preisträgerinnen und Preisträger werden jährlich durch eine fünfköpfige Jury, die durch das Kuratorium (Kulturreferent, Stifter und zwei Stadträte) berufen wird, ermittelt. Vorschlagsrecht haben die Jurymitglieder und das Kuratorium, das bei der Jurysitzung beratend tätig ist. Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Preisträgerinnen und Preisträger

2016
Klaus Backmund (Bildhauer)
Eva Gesine Baur (Autorin)
Jenny Evans (Jazzsängerin, Entertainerin und Schauspielerin)

2015
Barbara Bronnen (Autorin)
Salome Kammer(Sängerin, Schauspielerin)
Moses Wolff (Schauspieler, Komiker, Autor)

2014
Roman Bunka (Musiker)
Helmut Färber (Filmhistoriker, Autor und Journalist)
Cornelia von Seidlein (Grafikerin, Illustratorin und Zeichnerin)
Christian Ude (Ehrenpreis)

2013
Ilse Neubauer (Schauspielerin)
Holger Paetz (Kabarettist)
Michael Wladarsch und Dr. Sylvia Katzwinkel (Kultur im Keller, Kunst im Karree)

2012
Richard Oehmann und Josef Parzefall
(Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater)
Stefan Winter (Musikverleger)
Anatol Regnier (Ehrenpreis)


Alle Preisträgerinnen und Preisträger

 


»Aus der Traumstadt – 50 Jahre Schwabinger Kunstpreis«
328 Seiten mit vielen Abbildungen (s/w und Farbe). Ladenpreis: 22 Euro.
ISBN 978-3-86906-087-3, erschienen 2010 im Allitera Verlag.
Ein unterhaltsames und informatives Lesebuch, das dem Künstlerviertel Schwabing ein kongenial eigenwilliges Denkmal setzt.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 1 Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film, Literatur, Musik, Stadtgeschichte, Wissenschaft

Burgstraße 4
80331 München

Kontakt:
Eva Schuster
Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 1 Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film, Literatur, Musik, Stadtgeschichte, Wissenschaft

Burgstraße 4
80331 München

Kontakt:
Jutta Noack