zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Seerosenpreis


Ein Kunstpreis für verdiente Künstlerinnern und Künstler aus dem Raum München

Der Seerosenpreis wird jährlich von einer Jury aus Mitgliedern von Münchner Künstlergruppen ausgewählt und an Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich Bildende Kunst vergeben, die ihren Lebens- und Schaffensmittelpunkt in München haben.

Der Preis in Höhe von jeweils 2.000 Euro wird von der Landeshauptstadt München gestiftet. Mit der Verleihung ist eine vierzehntägige Präsentation der Werke der Ausgezeichneten verbunden.

Initiiert wurde der Preis 1962 unter anderem vom damaligen Oberbürgermeister Dr. Hans-Jochen Vogel und dem Maler Hermann Geiseler.

Preisträgerinnen und Preisträger

2019
Maria Rucker
Albert Lohr

2018
Dorit Winzens
Ekkeland Götze

2017
Jochen Sendler
Hans Schork

2016
Tobias Krug
Franz Ferdinand Wörle

2015
Stefanie Unruh
Dieter Villinger

Alle Preisträgerinnen und Preisträger

Kontakt

Seerosenkreis e.V.
(Bildende Kunst)

Lenbachplatz 8
80333 München