Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis für Musik


Jurybegründung

Fiona Grond

Mit der aus Zürich stammenden Fiona Grond setzt das nächste an der Münchner Hochschule für Musik und Theater ausgebildete Vokal-Talent nach Sängerinnen wie Hannah Weiss oder Alma Naidu zum Sprung in die deutsche Jazzszene an. Seit 2014 studiert Grond hier Jazzgesang bei Sanni Orasmaa und Anne Czichovsky, im vergangenen Jahr hat sie ein Kompositionsstudium bei Gregor Hübner und Christian Elsässer angeschlossen.
Denn in ihren eigenen Projekten singt Grond mit ihrer wandelbaren, immer präzisen Stimme vor allem Eigenkompositionen, in denen sich alle möglichen Genres verschränken. Von ihren Qualitäten wie von ihrer Vielseitigkeit konnte man sich außerdem schon im preisgekrönten Svetlana Marinchenko Trio überzeugen, mit dem sie zuletzt in Russland tourte. Daneben singt sie bei großen Ensembles wie der Jazzrausch Big Band und dem Christian Elsässer Jazz Orchestra. 2019 wurde sie von den New York Voices als Stipendiatin für deren deren Vocal Camp ausgewählt.
Der Schwerpunkt ihres Schaffens liegt aber inzwischen auf ihrem Trio „Interspaces“, in das sie mit dem Saxofonisten Moritz Stahl und dem Gitarristen Philipp Schiepek zwei junge Jazzmusiker locken konnte, die bereits Preise gewonnen haben und zweifellos zu den größten Talenten der deutschen Szene gehören. Die ungewöhnliche Besetzung, die sich von klassischem Modern Jazz bis in elektronische Experimente wagt, hat bereits einen eigenen Ton gefunden und überzeugt durch eine bemerkenswerte Reife. Dem von der Presse hoch gelobten Auftritt bei Jazon Seizers MUC Tones Festival im Januar wären wichtige Gastspiele etwa beim Jazznachwuchsfestival in Leipzig oder beim Jazzfest Bonn gefolgt, hätte die Corona-Krise diese nicht unterbunden.
Die Jury hofft, dass der Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis Fiona Grond auf dem eingeschlagenen Weg mit der bereits fest geplanten Einspielung eines Albums weiterhelfen kann.