Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Sonderausschreibung 2021


Strukturstärkende Maßnahmen

Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat für 2021 zusätzliche Förderprogramme für die Münchner Freie Szene im Kunst- und Kulturbereich beschlossen. Damit sollen Kunst- und Kulturschaffende in der Corona-Situation zusätzlich unterstützt werden. Die bestehenden Förderprogramme bleiben unverändert erhalten, ebenso wie die kulturpolitischen Handlungsfelder der Stärkung von Demokratie, Diversity, Digitalisierung, kultureller Bildung, Nachhaltigkeit, kultureller Stadtentwicklung und eines zeitgemäßen Kulturbegriffs.

Für die Sonderausschreibung 2021 - Strukturstärkende Maßnahmen gelten folgende Bedingungen:

Diese Förderung richtet sich an juristische Personen, z. B. eingetragene Vereine oder gemeinnützige GmbHs im nicht-kommerziellen Kulturbereich aus München, sowohl solche, die bereits vom Kulturreferat (institutionell) gefördert werden, als auch bisher nicht Geförderte. Ebenso sind Initiativen und Gruppierungen antragsberechtigt, die konkret und belegbar die Gründung einer juristischen Person anstreben. Einzelpersonen (natürliche Personen) sind bei dieser Förderung nicht antragsberechtigt."

Es können Maßnahmen gefördert werden, die die Struktur und Handlungsfähigkeit der jeweiligen Organisation stärken. Dazu zählen z.B. Qualifizierungsmaßnahmen für ange­stellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Honorarkräfte mit Vertrag, Kosten zum Besuch von Fachtagungen, Konferenzen und ähnlichen Anlässen mit Fach- und Netzwerkcharakter, Maßnahmen zur Verbesserung der Außendarstellung der Organisation oder zur Verbesserung der internen Struktur, einmalige Hardwarekosten, Beratungskosten z. B. im Rahmen einer Vereinsgründung oder der Betriebsorganisation etc. Die Förderung soll die Antragstellenden dabei unterstützen, sich im Laufe des Jahres strukturell besser aufzustellen. Das Vorhaben ist bis zum 31.12.2021 umzusetzen.

Hauptkriterium für die Auswahl ist die Nachhaltigkeit der Vorhaben.

Nicht förderfähig sind:

  • Mindereinnahmen aufgrund der Corona-Situation
  • laufende Kosten, die innerhalb einer institutionellen Förderung abgedeckt werden könnten (unabhängig davon, ob diese empfangen wird oder nicht). Dazu gehören insbesondere alle dauerhaften Kosten, Kosten aus vertraglichen Verpflichtungen und Personalkosten, (z. B. Nebenkosten, Mieten, Leasingverträge, Gehälter, Reinigung etc.)
  • Kosten für inhaltliche Projekte oder Programme
  • Kosten zur Herstellung von Verkaufsware jeglicher Art (Merchandise Produkte)

Es können Förderungen zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro pro Organisation beantragt werden. Die konkrete Förderhöhe bemisst sich nach den in der Kalkulation dargelegten förderfähigen Kosten. Pro Organisation kann nur ein Antrag gestellt werden.

Die Maßnahmen müssen konkret benannt und beziffert werden. Die Förderung ist an diese konkreten Maßnahmen gebunden. Sollten Sie bereits eine institutionelle Förderung durch die Landeshauptstadt München erhalten, legen Sie bitte dar, wie sich die Kosten für die beantragte Maßnahme davon abgrenzen und warum sie nicht aus der institutionellen Förderung bestritten werden können.

Neben Ihrem ausgefüllten Antragsformular muss die Maßnahmenbeschreibung zwingend folgende Fragen beantworten:

  • Welche Maßnahmen werden beantragt?
  • Was sind die langfristigen Ziele der Maßnahmen, welchen Vorteile werden erwartet?
  • Welche Personen führen die Maßnahme durch und in welchem Verhältnis stehen die Personen zur Organisation?


Sofern Sie noch nicht institutionell vom Kulturreferat gefördert werden:

  • Selbstdarstellung und Zweck (z. B. Satzungszweck) Ihrer Organisation

  • Beleg Ihrer Rechtsfähigkeit und ggf. Gemeinnützigkeit (z. B. Vereinsregisterauszug, Freistellungsbescheid)
  • Falls Sie noch nicht Rechtsfähig sind: Belege und Nachweise, die Ihre Bestrebungen diesbezüglich nachvollziehbar machen (z. B. Beleg von Beratungsgesprächen, Korrespondenzen, Antragsstellungen beim Vereinsregister etc.)

Den Antrag für diese Sonderausschreibung - Strukturstärkenden Maßnahmen reichen Sie bitte mit dem Antragsformular „Antrag zur Förderung bis 25.000 Euro (PDF, 174 KB)“ per Post ein (es gilt der Eingang bei der Landeshauptstadt München). Bitte führen Sie auf Seite 1 des Antragsformulars „Sonderförderung 2021 – Struktur“ an.

Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Abteilung. 1
Burgstr. 4
80331 München

Die Anträge können alternativ in den Briefkasten beim Pförtner / Pförtnerin im Rathaus (Marienplatz 1, beim Fischbrunnen) bis Antragsschluss eingeworfen werden.
Eine persönliche Abgabe im Kulturreferat ist nicht möglich!

Antragsfrist: Donnerstag, 15.04.2021

Die Vergabe erfolgt auf dem Verwaltungsweg, voraussichtlich bis Mitte Juni 2021.

Lesen Sie ergänzend unsere FAQs - Häufig gestellte Fragen.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an

Tel: 089 - 233 28590

Montag, Mittwoch, Freitag: 10 bis 12 Uhr, Donnerstag: 14 bis 16 Uhr


Wir bitten Sie, von Fragen zum Stand der Entscheidung abzusehen. Wir unterrichten Sie, sobald die Entscheidung getroffen wurde.

Vielen Dank!