Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Artothek & Bildersaal


Blick in die Artothek  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Kunstverleih und Ausstellungsraum

In der Artothek, dem Kunstverleih der Stadt München, können gegen eine günstige Gebühr Kunstwerke von Münchner Künstlerinnen und Künstlern für Privatwohnungen und Büros ausgeliehen werden.

Der Verleih der 1986/1987 gegründeten Institution wurde analog zum Verleih von Büchern in Bibliotheken konzipiert. Die Artothek fördert durch den Ankauf von Kunstwerken die zeitgenössische Kunstlandschaft Münchens, die durch mehr als 2.000 Kunstwerke im Bestand präsent ist. Zudem ist die Artothek der Idee verpflichtet, möglichst vielen Menschen Zugang zur Kunst zu ermöglichen.

Ausstellungsprogramm

Ein kontinuierliches Ausstellungsprogramm im Bildersaal der Artothek zeigt den kommunikativen Charakter der Artothek und vermittelt die facettenreiche Produktion vorwiegend Münchner Künstlerinnen und Künstler an die Öffentlichkeit.

Blick in die Ausstellung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Christoph Grothgar

Aktuelle Ausstellung

redraft

Fotografie, Installation, Skulptur von Kristina Bræin, Daniel Hansen, Johan Rosenmunthe
2. März bis 13. April 2019

Skandinavische Kunst dreier unterschiedlicher Generationen in der Artothek & Bildersaal: „Redraft“ bedeutet „Neuentwurf“. In diesem Sinne haben Kristina Bræin, Daniel Hansen und Johan Rosenmunthe für die Artothek neue Szenarien und Raumgefüge für die Artothek erschaffen. Mit diesen wollen sie spielerisch-ironisch ausloten, wie Änderungen an Objekten oder eine Platzierung in einen anderen Kontext unsere Beziehung zu bestimmten Gegenständen und Umgebungen verändern können.

Kristina Bræin platziert scheinbar zufällig handwerkliche Überbleibsel und Textilarbeiten und kombiniert sie mit Audioaufnahmen des Gesangs von Vögeln aus ihrer Heimat Norwegen und alltäglicher Verpackungsprozesse.

Der Schwede Daniel Hansen bezieht sich in seinen Fotografien und Texten auf historische Ereignisse. Diese ergänzt er durch geologische Artefakte. Es bleibt unklar, was davon der Welt von Realität und Fiktion angehört.

Johan Rosenmunthe aus Dänemark befasst sich in seinen Fotografien und Skulpturen mit der Thematik genmodifizierter Pflanzen. Aus Silikon, Lehm und in Baumharz eingeschlossenen Alltagsgegenständen schafft er ein fiktives Forschungs- und Experimentierfeld.

Die Ausstellung wird am Freitag, 1. März 2019 um 19 Uhr eröffnet.

Blick in die Ausstellung

Begleitprogramm

Kuratorenführung

Donnerstag, 14. März 2019, 18 bis 19 Uhr
Offen angelegte Führung durch die Ausstellung ‘redraft’ durch die Kuratorinnen. Die Führung ist kostenfrei. Unverbindliche Anmeldung bis 12. März 2019 an stephanie.maria.stadler@gmail.com.

Art(othek) & Breakfast

Samstag, 13. April 2019, 11 bis 12:30 Uhr
Kunst zum Frühstück gibt es in der Artothek. Zur aktuellen Ausstellung ‘redraft’ sprechen der Künstler Daniel Hansen und die Kuratorin Stephanie Stadler über die Subjektivität historischer Aufzeichnungen und die Ambivalenz geologischer Funde, die er in seinen Fotographien, Textarbeiten und Skulpturen thematisiert hat. Bei einem kleinen Frühstück bietet sich den Teilnehmenden dann die Gelegenheit für Austausch und Stöbern im Verleihdepot.
Eine Anmeldung für die Veranstaltung bis 11. April 2019 ist erforderlich unter:
kunstvermittlung@muenchen.de
Kosten: 5 €
(Zusätzlich freie Tickets über www.kulturraum-muenchen.de)

 

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Artothek & Bildersaal

Rosental 16
80331 München

Tel.:
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Kulturreferat
Artothek & Bildersaal
c/o Münchner Stadtmuseum

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Öffnungszeiten:

Mittwoch und Freitag:
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 19:30 Uhr
Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr

Eintritt frei

Ausstattung / Barrierefreiheit:


Zugang ebenerdig von der Ecke Rosental / Oberanger

Kunstverleih und Ausstellungsraum

Kontakt Kunstvermittlung

Landeshauptstadt München

Abteilung 1
Bildende Kunst, Darstellende
Kunst, Film, Literatur, Musik,
Stadtgeschichte, Wissenschaft

Kontakt:
Stephanie Lyakine-Schönweitz
Kunstvermittlung: Veranstaltungen und Führungen, Anfragen für Gruppen und Schulklassen