Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Einräumen


Einräumen  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Susanne Pittroff

Eine Rauminstallation in der Artothek & Bildersaal vom 29. März bis 3. Mai 2014

Raumwahrnehmung und Reflexionen über die Vieldeutigkeit von Markierungen und Signalen sind ein immer wiederkehrendes Motiv in den Arbeiten der Münchner Künstlerin Susanne Pittroff. In der Ausstellung „Einräumen“ in der Artothek, städtischer Kunstverleih und Ausstellungsraum, legt und hängt Pittroff unter anderem farbige, kreisrunde Textilobjekte aus, die gefaltet und ineinander geschoben je nach Standort des Betrachters immer neue Muster und Flächenmarkierungen ergeben. Ein scheinbar einfacher Eingriff mit fast alltäglich wirkenden, an Tischdecken erinnernden Objekten macht aus dem Ausstellungsraum einen komplexen Wahrnehmungsraum. Leitmotiv in Susanne Pittroffs Installation ist die Doppeldeutigkeit des Begriffs „Einräumen“: Einerseits kann er sich auf die Aktion beziehen, einen bestimmten Ort im Raum gegenständlich zu besetzen, andererseits lässt sich auch ein „Gedanke einräumen“, indem man ihm Raum gibt und damit die Sichtweise auf eine Sache in eine bestimmte Richtung lenkt.

Susanne Pitroff (geboren 1959) war mit verschiedenen Einzelausstellungen und Projekten im öffentlichen Raum bereits in München, Dresden oder Berlin vertreten. 2010 und 2011 war sie unter anderem an der Gruppenausstellung „Cityscale“, einem Austauschprojekt von Künstlern aus Istanbul und München, beteiligt.

Die Ausstellung wird am Freitag, 28. März, 19 Uhr mit einer Einführung von Dagmar Schott, Kunsthistorikerin, eröffnet und ist vom Samstag, 29. März bis Samstag, 3. Mai jeweils Mittwoch und Freitag 14 bis 18 Uhr, Donnerstag 14 bis 19.30 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr in der Artothek, Rosental 16, zu besichtigen. Am Eröffnungsabend werden zudem im Verleihraum der Artothek die Dokumentationsbilder des Kunstvermittlungsprojektes „Bilder durch die Stadt tragen“ von Katharina Weißhäupl gezeigt. Die Projektschau zur gleichnamigen Performance vom Sommer 2013 ist vom Mittwoch 2. April bis Sonntag 25. Mai zu sehen. Der Eintritt ist jeweils frei.

Kontakt

Artothek

Rosental 16
80331 München