zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Rathausgalerie | Kunsthalle


Rathausgalerie  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Gegenwartskunst im Münchner Rathaus

Die Rathausgalerie in der ehemaligen Kassenhalle des neugotischen Münchner Rathauses hatte 1979 ihr Debüt als Ausstellungsort für Münchner Kunst. Die 650qm große fünfschiffige Säulenhalle unter einer acht Meter hohen Glaskuppel ist ein charaktervoller Ort für die zeitgenössische Kunst und die Vermittlung von gesellschaftsrelevanten Themen und Projekten im Spiegel der Kunst.

Das Kulturreferat bespielt die Rathausgalerie jeweils in den Monaten März bis November als Kunsthalle und zeigt Ausstellungen bedeutender Künstlerpersönlichkeiten der Stadt. Mit Einzelausstellungen und thematischen Projekten werden wichtige Aspekte der lokalen, doch international bedeutsamen Kunstproduktion Münchens hervorgehoben. Die Rathausgalerie versteht sich in diesem Sinne als Forum für die nachhaltige Würdigung hier lebender Künstlerinnen und Künstler. Doch auch die besondere Lage ist Programm: Mitten im Zentrum der Stadt ist eine breite Öffentlichkeit eingeladen, an der Kunst und an kulturell wie gesellschaftlich brisanten Themen Münchens Stadt zu partizipieren und in den kulturellen Diskurs einzusteigen.

Foto eines Treppenaufgangs an der Außenfassade einen Hauses in New York
  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Gerd Winner: Off Broadway, 1973

Aktuelle Ausstellung

Metropolen – Urbane Strukturen

Eine Ausstellung von Gerd Winner
15. Juni 2019 bis 22. September 2019

Die Rathausgalerie Kunsthalle widmet ihre Sommerausstellung dem druckgraphischen Werk von Gerd Winner. Die gezeigten Arbeitsgruppen sind eine konzentrierte Zusammenstellung aus Winners Bildzyklen „New York“, „Berlin“ und „London“. Der Siebdruck als künstlerische Technik wurde um 1960 von den Künstlern der englischen und amerikanischen Pop Art wieder entdeckt. Gerd Winner entwickelte den Siebdruck seit seinem ersten Aufenthalt 1969 in London radikal weiter. Die gezeigten Serien offenbaren die Bedeutung der Architekturfotografie für den Künstler, die er zu einer Kunstform ausgearbeitet hat. Sie stellen einen aktuellen Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens dar. Aus Anlass der Werkschau hat Gerd Winner auch eine Serie „München“ geschaffen. Der Künstler war viele Jahre Professor an der Akademie der Bildenden Künste.

Eröffnung am 14. Juni 2019, 19 Uhr mit einer Begrüßung durch Richard Quaas, Stadtrat der Landeshauptstadt München in Vertretung des Oberbürgermeisters. Es sprechen Johannes Muggenthaler, Kulturreferat der Landeshauptstadt München und Jone Scherf, Kunsthistorikerin.

Veranstaltungen

Matinee und Kunstauskunft am Sonntag, 30. Juni 2019, 11 Uhr bis 13 Uhr sowie am Samstag, 20. Juli 2019, 15 Uhr bis 17 Uhr

Stadt.Labor am Samstag 15. Juni 2019 und Sonntag, 16. Juni 2019 im Rahmen des Stadtgründungsfestes. Aktionen und Stationen zum Mitmachen für die ganze Familie

Informationen zum Künstler

Gerd Winner wurde 1936 in Braunschweig geboren. Er studierte Malerei bei Werner Volkert, Berlin, und bei Sam Vanni, Helsinki. Eine Einladung des British Council führte ihn 1969 nach London.
Ab 1972 war er Assistent bei Professor Mac Zimmermann an der Akademie der Bildenden  Künste in München. 1975 erhielt er dort selbst eine Professur für Malerei, eine Tätigkeit, die er  bis 2002 innehatte. Zahlreiche Auszeichnungen erhielt er auf seinem Weg zum international  erfolgreichen Künstler, umfangreich ist seine Liste an Ausstellungen in Galerien und Museen. Seine Aufmerksamkeit galt und gilt auch der Kunst im öffentlichen Raum, er konnte eine ganze Reihe von Skulpturen und Installationen zur Ausführung bringen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Rathausgalerie | Kunsthalle

Marienplatz 8
80331 München

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 11:00 bis 19:00 Uhr

Eintritt frei

 

Kontakt Kunstvermittlung

Landeshauptstadt München

Abteilung 1
Bildende Kunst, Darstellende
Kunst, Film, Literatur, Musik,
Stadtgeschichte, Wissenschaft

Kontakt:
Stephanie Lyakine-Schönweitz
Kunstvermittlung: Veranstaltungen und Führungen, Anfragen für Gruppen und Schulklassen