Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Freie Musikszene


Mit einer Pflanze verzierter, beleuchteter Flügel auf einer Bühne  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Foto: Regine Heiland

Ein vielfältiges Angebot

Neben den großen Institutionen sorgen eine Vielzahl von Initiativen, Ensembles, Interpreten und Interpretinnen für ein vielfältiges, lebendiges Musikangebot in der Stadt. Die Münchner Gesellschaft für Neue Musik (MGNM e. V.) beispielsweise ist eine Vereinigung derjenigen Musikschaffenden, die im Bereich der zeitgenössischen Musik arbeiten.


 

 

A•DEvantgarde-Festival

Das biennale A•DEvantgarde-Festival ist in den zwei Jahrzehnten seines Bestehens zu einem der wichtigsten und kontinuierlichsten Präsentationsforen für junge Komponisten und Komponistinnen in München geworden. Viele Ur- und Erstaufführungen von Nachwuchstalenten hat das Festival hervorgebracht, und nicht wenige von ihnen hatten bei der A•DEvantgarde die erste Möglichkeit, größere Kompositionen zu realisieren, bevor sie auch international Erfolge feiern konnten.
www.adevantgarde.de


Münchner Gesellschaft für neue Musik (MGNM)

Eine „Gesellschaft für Neue Musik“ ist auf jeden Fall immer eines: Ein Club für Hörabenteurer, die sich mit dem allgegenwärtigen rein kommerziellen Musikangebot nicht zufrieden geben und sich durch immer neu geschaffene Stille-/Klang-/Geräuschkonstellationen herausfordern lassen wollen. 1922 trafen sich in Salzburg einige der damals tonangebenden Komponisten, um die Internationale Gesellschaft für Neue Musik zu gründen. Seitdem entstanden zahlreiche nationale Sektionen und es finden in der Regel jährlich die Weltmusiktage mit Beiträgen aus allen Mitgliederländern statt. Die Münchner Gesellschaft für neue Musik (MGNM) organisiert jährlich ein Musikfest in München, bei dem das gebotene Spektrum von eher traditionellen kompositorischen Ansätzen über experimentelle Werke mit teils ungewöhnlichem Instrumentarium bis hin zu improvisatorischen Performances reicht.
www.mgnm.de


lautwechsel

Ein Festival der freien Musikszene. Lautwechsel ist eine Hörreise durch die Musik der Gegenwart, ein Streifzug durch die aktuellen Projekte von Münchner Künstlern. Frei vom Geschmack eines Kurators, frei von stilbildenden Ansprüchen ist es eine Einladung der freien Szene selbst an das Publikum, die Unterschiedlichkeit heutiger Musik in ihrer ganzen Bandbreite zu erleben – und das bei freiem Eintritt! Von Gitarrenriffs bis zum Streichquartett, von rein improvisierter bis zu fein auskomponierter Musik, vom Musiklabor zum Songwriterkonzert, von der Musikperformance hin zur Videoarbeit – Lautwechsel ist genau das: Wechsel, ein Wechsel der Stile, der Tempi, der Tonlagen. Das Festival gibt es seit 2010.
www.lautwechsel.de