Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Tag der Laienmusik


Das Foto zeigt eine Treppe, deren Stufen wie Klaviertasten bemalt sind.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Adobe Stock, Andreas Speich⁄EyeEm

Im Gasteig

Beim Tag der Laienmusik laden Münchens Hobbymusikerinnen und -musiker zu einer Reise durch die weite Welt der Musik: Chorgesang und A cappella, Jazzkompositionen und Popsongs, bayerische wie internationale Musik, Klassik und Mittelalterklänge, Klezmer und Balkantanz – die Bandbreite ist groß.

Es ist jedes Jahr ein Erlebnis – für die Beteiligten wie für das Publikum – wenn die Solistinnen, Solisten und Gruppen aus dem Laienbereich bei ihren Auftritten mit Begeisterung und Leidenschaft zeigen, dass sie sich mit ihren musikalischen Talenten nicht hinter den Profis verstecken müssen.

Allgemeine Informationen

Stand: 1. Juli 2021

Allgemeines

  • Der Eintritt ist frei, es gibt keinen Kartenvorverkauf.
  • Jedes der 23 Konzerte dauer 20 Minuten. Dazwischen gibt es jeweils eine Pause von 20 (Kleiner Konzertsaal, Black Box) bzw. 30 Minunten (Carl-Orff-Saal)

Hygienevorschriften

Folgende Regelungen basieren auf der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie den am Veranstaltungsort geltenden Bestimmungen und können bei Änderungen der gesetzlichen Lage oder des Infektionsgeschehens entsprechend angepasst werden.

  • Beachten Sie beim Betreten des Gasteig die getrennten Ein- und Ausgänge. Dort stehen Ihnen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  • Im gesamten Gebäude und während der Veranstaltung gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (ausgenommen Kinder unter 6 Jahren).
  • Zwischen allen Personen, für die die Kontaktbeschränkung gilt, ist am Veranstaltungsort ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die Regelungen zu Abstand und Maskenpflicht gelten auch für negativ Getestete, vollständig Geimpfte oder SARS-CoV-2-Genese.
  • Personen, die nachgewiesenermaßen unter einer SARS-CoV-2-Infektion leiden, Personen mit COVID-19-typischen Symptomen, Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen oder Personen, die aus anderen Gründen einer Quarantänemaßnahme unterliegen (z.B. Einreise-Quarantäne etc.) ist der Besuch der Veranstaltungen nicht gestattet.

Konzertbesuch und Kontaktnachverfolgung

  • Vor jedem Konzert erhält jede Besucherin und jeder Besucher am Saaleingang ein Einlasskärtchen mit einem festen Sitzplatz. Auf diesem müssen Name und Kontaktdaten vermerkt werden.
  • Nach jedem Konzert müssen alle Gäste den Saal verlassen. Am Ausgang werden die ausgefüllten Kärtchen eingesammelt.
  • Die aufgenommenen Daten werden vertraulich und lediglich für die ggf. nötige Nachverfolgung von Infektionsketten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aufgenommen, maximal vier Wochen gesichert aufbewahrt und nur auf Anfrage an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 2
Stadtteilkultur, Regionale Festivals, Kulturelle Infrastruktur, Veranstaltungstechnik

Burgstraße 4
80331 München

Kontakt:
Luzia Huber