Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Drinnen oder draußen? Zusammenleben in Europa


Weg, auf dem das Wort "Loyalität" aufgeklebt ist  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Ralph Walczyk

Eine Veranstaltungsreihe von März bis Mai 2017

Die Europäische Union war gedacht als Friedensprojekt und sie hat jahrzehntelang funktioniert. Doch heute steht das Projekt „Europa“ trotz unzweifelhafter Erfolge in der Kritik. Wie ist es also wirklich um das Zusammenleben in Europa bestellt? Und: Wie sieht dieses konkret in München aus?

Das Kulturreferat der Landeshauptstadt hatte ein Projekt mit dem Titel „Drinnen oder draußen? Zusammenleben in Europa“ in München initiiert. Rund 60 lokale wie internationale Kultureinrichtungen waren diesem Aufruf gefolgt und ergründeten mit einem stadtweiten Programm, was Nachbarschaft in Europa bedeutet. Und wie sie in München lebendig und partnerschaftlich gelebt wird. Über 50 Veranstaltungen waren so zusammengekommen.

Angesichts der tiefen Krisen, die Europa in jüngster Zeit erschütterten, haben Themen wie Zugehörigkeit, Integration, Werte und das Verständnis der Vergangenheit in ganz Europa enorm an Aktualität gewonnen. Die Reihe lud ein, diese in München gemeinsam zu diskutieren: Sich mit vorhandenen Schwächen des europäischen Projektes aktiv auseinanderzusetzen und sich zugleich seiner Einmaligkeit bewusst zu werden. Die Zusammenarbeit ganz unterschiedlich geprägter Partner, um gemeinsam ein Programm wie „Drinnen oder draußen?“ zu erstellen, war ein Abbild dessen, was an Offenheit hier in München möglich ist.