Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Tanzstipendien


Arbeitsstipendien zur Weiterbildung

Die Landeshauptstadt München vergibt jährlich Stipendien für den Bereich Tanz und von maximal 8.000 Euro.

Damit soll die künstlerische Weiterbildung bzw. die Erarbeitung eines neuen künstlerischen Konzepts gefördert werden. Die eingereichten Vorschläge werden durch die Juries der freien Tanzgruppen.

Die Vergabeempfehlungen der Juries orientieren sich an den Grundlagen und Richtlinien der Förderung aktueller darstellender Kunst. Danach werden Künstlerinnen und Künstler sowie Gruppen gefördert, die auf der Basis nachgewiesener professioneller Arbeit erste künstlerische Erfolge erzielt haben. 

Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler sowie Gruppen im Bereich Tanz und Theater, die in ihren Wohnsitz in der Region München haben. Die Stipendien sind vorhabensbezogene Arbeits- und Weiterbildungsstipendien, mit denen sowohl jüngere als auch etablierte Choreographinnen und Choreographen gefördert werden sollen. Es besteht keine Altersbegrenzung.

Die Einreichung der Bewerbungen ist bis 1. Dezember, für das Folgejahr möglich.


Stipendien haben erhalten:

2021
Callie Arnold, Sophie Becker, Sahra Huby, Kolja Huneck, Carolin Jüngst, Quindell Orton, Susanne Schneider, Lucy Wilke
Zu den Jurybegründungen

2020
Sandra Chatterjee, Leonard Engel, Angela Guerreiro, Mario Lopes Vieira da Silva, Ceren Oran, Zufit Simon, Alfredo Zinola

2019
Ingeborg Maria Engel, Sabine Glenz, Martina La Ragione, Katrin Schafitel, Rosalie Wanka

2018
Sandra Chatterjee, Léonard Engel, Stephanie Felber, Ceren Oran

2017
Anna Donderer, Judith Hummel, Katrin Schafitel, Zufit Simon

2016
Stephanie Felber, Sarah Huby, Mia Lawrence, Ceren Oran

2015
Stephan Herwig, Sarah Huby, Judith Hummel, Alfredo Zinola

2014
Annett Göhre, Yvonne Pouget, Micha Purucker, Mey Sefan, Sarah Israel (Debütförderung)