Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Förderung von Theaterproduktionen für Kinder und Jugendliche


Szenenfoto aus dem Stück »Sag Mal« von Ceren Oran.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Foto: Hulusi Oran

Förderung der freien Szene

Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München vergibt jährlich Zuschüsse zur Förderung freier Kinder- und Jugendtheaterproduktionen in Höhe von insgesamt 100.000 Euro.

Ziel ist die Förderung freier professioneller Theaterproduktionen für Kinder- und Jugendliche auf hohem qualitativen Niveau mittels vielfältiger künstlerischer und spartenübergreifender Ausdrucksformen.

Unterstützt wird die Entwicklung von Produktionen, die durch ihre Inhalte, Spielorte oder künstlerische Umsetzung Kinder und Jugendliche aus allen sozialen und kulturellen Hintergründen ansprechen.

Antragsberechtigt sind einzelne Theaterschaffende sowie freie Bühnen und Theatergruppen, deren künstlerischer Arbeitsschwerpunkt im Großraum München liegt.

Geförderte Produktionen

2017
Theater KUNSTDÜNGER: „Seehundgesang“ (AT)
compagnie nik e.V.: „EINS“ (AT)
Figurentheater Pantaleon: „Wenn du einmal groß bist“
MOM-MenschObjektMusik: „FACE time“
Ceren Oran: „Elefant aus dem Ei“
Jochen Strodthoff : „INES HO ERFINDET MIT DEN DINGEN EINE NEUE SPRACHE“ (AT)
Zu den Jurybegründungen

2016
Christiane Ahlhelm und Theater „KUNSTDÜNGER“ / „Von einem der auszog das Fürchten zu lernen“
Die kleinste Bühne der Welt / „Heimspiel: Eine deutsche Fragestunde“
Figurentheater Pantaleon / „Wenn Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen“
Anette Geller / „Ayda, Bär und Hase“
Judith Huber / „Mix Match“
Christoph Theussl und Traummaschine INC/ „Die katastrophale Johanna“
Zu den Jurybegründungen

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Abteilung 3
Kulturelle Bildung, Internationales,
Urbane Kulturen

Burgstraße 4
80331 München

Kontakt:
Kitty von Korff