Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Förderung der Volkskultur


Waldhorn  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Unterstützung durch das Kulturreferat

Der Begriff der Volkskultur steht für viele Menschen als Synonym für bayerische Traditionen und bayerisches Brauchtum – das eben, was typisch für Bayern und im Speziellen besonders typisch für München ist. Das „Bayerische“ erlebt eine Renaissance. Neben den traditionellen Institutionen wie Trachten-, Tanz-, Musik-, Gesangs- und Brauchtumsgruppierungen machen in München längst auch in der freien Szene kulturinteressierte Wirte und freischaffende Künstler Volkskultur in ihrer Vielschichtigkeit sichtbar. Heute wird wieder begeistert gesungen, gejodelt, getanzt und musiziert. Neben traditionellen Veranstaltungen entwickeln sich dabei häufig innovative, grenzüberschreitende Formate und Projekte, die sich auch anderen in München beheimateten Kulturströmungen öffnen.

Und so sieht sich die Volkskultur auch nicht alleine der bayerischen Kultur verpflichtet, sondern setzt überall dort an, wo Kultur im Alltag erlebbar wird. Volkskultur ist dort sichtbar, wo miteinander agiert wird, egal ob beim Singen, Tanzen, Musizieren, Sprechen, Kochen und vielem mehr. Gerade in einem multikulturellen Umfeld, wie München es bietet, ist die Volkskultur ein Vermittler und Bindeglied zwischen den verschiedensten Bevölkerungs- und Altersgruppen, egal welcher Herkunft.

Das Kulturreferat ist Kooperationspartner und fördert Projekte im Bereich der Volkskultur, insbesondere auch bei der Vernetzung unterschiedlicher Kulturen. Zudem bieten wir ein breit gefächertes Veranstaltungsangebot in der Vermittlung tradierter Kulturtechniken (Singen, Tanzen, Musizieren).

Kontakt
Landeshauptstadt München

Abteilung 3 Kulturelle Bildung, Internationales, Urbane Kulturen

Burgstraße 4
80331 München

Kontakt:
Team Volkskultur
Fax:
089 233-27776