Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Singen unterm Christbaum


Monika Drasch, Traudi Siferlinger und Johann Zeller auf der Bühne beim Singen und Musizieren  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Monika Drasch, Traudi Siferlinger und Johann Zeller.
© Thomas Merk

Ein musikalischer Adventskalender für zuhause

Vom 1. bis 23. Dezember 2020 gab es auf Facebook und Instagram Instagram einen virtuellen Adventskalender, bei dem sich immer werktags in den Abendstunden ein Türchen mit einem Weihnachtslied öffnete und zum Zuhören und Mitsingen einlud.

Auch wenn der Münchner Christkindlmarkt im Corona-Jahr 2020 nicht stattfinden konnte, lud „Singen unterm Christbaum“ die Münchnerinnen und Münchner zum Singen ein. In den vergangenen Jahren hatten die Musikerinnen Traudi Siferlinger und Monika Drasch, unterstützt von Hansi Zeller am Akkordeon, tausende Besucherinnen und Besucher für das gemeinsame Singen auf den Christkindlmarkt begeistert. Aus diesen Live Auftritten hatte das Kulturreferat kleine Videosequenzen zu den einzelnen Liedern produziert.

Umschlag und Innenseiten der Liedersammlung „Singen unterm Christbaum“  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Singhefte

Mitsingen leicht gemacht: Die für diese Veranstaltungsreihe erstellten Singhefte können Sie - auch in Großschrift - als PDF herunterladen und ausdrucken.

Zu den Singheften
(mit Hörbeispielen als Videosequenzen)

Veranstalter/Initiatoren

„Singen unterm Christbaum“ wurde von der Volkskultur im Kulturreferat München entwickelt und in Kooperation mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft sowie den Marktkaufleuten des Münchner Christkindlmarktes verwirklicht.

Alpenländische Weihnachtslieder  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Zusatzangebot: Alpenländische Weihnachtslieder

Wer gerne weitere Advents- und Weihnachtslieder singen und weniger bekanntes und rares Liedgut ausprobieren möchte: Die Notensammlung „Alpenländische Weihnachtslieder“ wurde 1951 vom „Kiem Pauli“, einem der bedeutendsten Volksliedsammler und Initiatoren zur Wiederbelebung der Volksmusik im 20. Jahrhundert, zusammengestellt. Die Melodien können über die meist zwei- oder dreistimmigen Notensätze gut erschlossen werden. Sie können die vollständige Sammlung oder einzelne Liedblätter herunterladen.

Zur Notensammlung