zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Singleiterinnen und Singleiter


Traudi Siferlinger  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Traudi Siferlinger
© Thomas Merk

Das Kulturreferat vermittelt für private Veranstaltungen

Eva Becher,

Pädagogin und Coach, bietet als sängerische Schwerpunkte für den Service an:
Jodeln vorwiegend aus dem Alpenraum, auch für Anfängerinnen und Anfänger, Münchner Volkssängerlieder von Weiß Ferdl bis Bally Prell, Wiegenlieder für Einschlafrituale, Singen mit Senioren mit Deutschen Volksliedern und alten Schlagern, Altbayrische Lieder für alle.

Thomas Höhenleitner

ist Lehrer aus München, der ein breites Wissenspektrum über Volkskultur und Volkslieder inne hat. Er mag Arien aus dem Bayrischen Wald genauso gern wie Tanzlieder oder Jodler.

Margarete Löwensprung,

erfahrene Musikpädagogin mit internationalem Repertoire, bietet Liedersingen in allen europäischen Sprachen und vielen Dialekten an. Mit Menschen aller Altersgruppen singt sie in lockerer Atmosphäre Lieder zu den verschiedensten Themen und Anlässen. Sie bietet auch Workshops, z.B. Unter dem Motto „cook & sing”.

Sissy Mayrhofer,

ein waschechtes Münchner Kindl, singt seit ihrer Kindheit nicht nur bairische Lieder und Jodler. Sie unterrichtet mehr als 30 Jahre an der Münchner Schule für Bairische Musik (Wastl Fanderl Schule) in Bogenhausen. Besonders am Herzen liegt ihr das Singen in Familien, mit Kindern ab zwei Jahren und Jugendlichen, die ruhig auch mal 80 Jahre alt sein dürfen.

Traudi Siferlinger

hat von klein auf bei den „Geschwistern Siferlinger“ gesungen, ist bekannte Moderatorin bei Funk und Fernsehen, hat Geige und musikalische Früherziehung studiert, spielt in der bekannten Musikgruppe „Pitu pati“. Sie mag sowohl ruhige und besinnliche Lieder als auch freche Gstanzln und Jodler.