Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Cross Mentoring und Münchner Memorandum für Frauen in Führung


Stärkung von Frauen in Führungspositionen

Am Cross Mentoring München beteiligen sich rund 20 Münchner Unternehmen, die junge weibliche Führungskräfte durch die Unterstützung eines Mentors beziehungsweise einer Mentorin aus dem mittleren oder höheren Management eines anderen Unternehmens fördern.

Seit Beginn des Cross Mentoring-Programms vor 10 Jahren haben knapp 350 Tandems von der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit profitiert. Im Jahr 2011 sind es 32. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens im Mai vergangenen Jahres haben 14 Münchner Unternehmen, darunter die Landeshauptstadt München, das Münchner Memorandum für Frauen in Führung unterzeichnet. Darin verpflichten sich die Unterzeichner zu einer ausgewogene Beteiligung von Frauen auf allen Hierarchieebenen und in allen verantwortlichen Positionen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden 15 Vereinbarungen getroffen, darunter zum Beispiel die Etablierung innovativer Arbeitszeitmodelle, eine transparente Leistungsbeurteilung und effiziente Maßnahmen der Weiterbildung. Es stellt bundesweit die erste Initiative dieser Art dar.