Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Ausbildung zum/ zur Fachinformatiker_in für Anwendungsentwicklung


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Du willst die IT einer Millionenstadt mitgestalten?

Bei der Ausbildung zur/zum Fachinformatiker_in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung handelt es sich um eine duale Ausbildung, die Sie auf eine IT-Stelle der Landeshauptstadt München vorbereitet.

Fachinformatiker_innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind zuständig für die Planung und Entwicklung von Anwendungen. Schon während der Ausbildung lernen Sie viele der anspruchsvollen Aufgaben kennen, die an die IT einer Millionenstadt gestellt werden.

Die Bewerbungsfrist für einen Ausbildungsbeginn 2018 ist leider bereits abgelaufen. Für einen Ausbildungsbeginn 2019 können Sie sich ab 01. August 2018 bewerben.

Informationen rund um die Ausbildung

Ausbildungsdauer und -inhalte

  • Ausbildungsbeginn ist jedes Jahr am 1. September
  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre (Verkürzung möglich) und untergliedert sich in einen theoretischen Teil an der städtischen Berufsschule für Informationstechnik und in einen praktischen Teil im Ausbildungszentrum der Stadtwerke München GmbH und den verschiedenen Fachbereichen der Landeshauptstadt, sowie bei der Stadtverwaltung München
  • Ausbildungsinhalte sind u.a.:
    - Grundlagen der Systemarchitektur und Hardware, sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware
    - Analyse, Dokumentation und Design von Programmen
    - Vertiefung in der Programmierung von Anwendungen.
    - Service und Projektmanagement
    - Betriebswirtschaftliche Prozesse
    - Englisch

Voraussetzungen für eine Ausbildung

  • Qualifizierender Mittelschulabschluss oder ein höherwertiger Abschluss

Verdienstmöglichkeiten (inkl. Münchenzulage)

  • im 1. Ausbildungsjahr ca. 980,- EUR (brutto)
  • im 2. Ausbildungsjahr ca. 1.030,- EUR (brutto)
  • im 3. Ausbildungsjahr ca. 1.080,- EUR (brutto)

Was bieten wir Ihnen zusätzlich?

  • gute Übernahmechancen
  • finanzielle Unterstützung während der Ausbildung durch Übernahme der Ausbildungsmittel
  • zusätzliche Übernahme der Fahrtkosten (bis zu einem Höchstbetrag von 175,- Euro mtl.)
  • gute Aufstiegs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • umfassende Einblicke in die Großstadtverwaltung
  • Ausbildung bei der größten kommunalen Arbeitgeberin
  • Betreuung durch eine eigene Ausbildungsabteilung

Nach der Ausbildung...

...erwarten Sie viele interessante Einsatzbereiche in den zwölf Referaten oder dem Direktorium, mit einem weiten Feld an Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns folgende Unterlagen zu:

  • ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Kopie Ihres Abschlusszeugnisses; wenn Sie noch keinen Schulabschluss besitzen: das aktuelle Jahres- oder Zwischenzeugnis
  • ggf. Kopien von Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen
  • Ausländische Zeugnisse müssen durch die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern  anerkannt sein
  • Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E-Mail mit PDF-Anlagen zu. Postalisch eingesandte Bewerbungsunterlagen können nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurückgeschickt werden.

Zur Vorauswahl nutzen wir unter anderem Ihre Noten in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch. Sie müssen zudem an einem IT-Test (online) teilnehmen.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Besuchen Sie uns auch auf Instagram, Facebook oder YouTube.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

Kontakt

Landeshauptstadt München

Personal- und Organisationsreferat
Aus- und Fortbildung

Landsberger Straße 36
80339 München

Kontakt:
Susanne Deak