Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Ausbildung zur Bestattungsfachkraft


Alle Infos auf einen Blick!

Ab September 2018 bieten die Städtischen Friedhöfe München und die Städtische Bestattung jeweils einen Ausbildungsplatz zur Bestattungsfachkraft an. Wer sich für diese Ausbildung interessiert, wählt einen besonderen Arbeitsplatz. Sie unterstützen Menschen in einer für sie sehr schwierigen Situation und helfen letzte Wünsche zu erfüllen

Inhalte der Ausbildung

Während der Ausbildung lernen Sie die vielfältigen Aufgaben einer Bestattungsfachkraft kennen. Der Einsatz während der praktischen Ausbildung erfolgt sowohl bei den Städtischen Friedhöfen München als auch bei der Städtischen Bestattung, so dass die vielen Seiten dieses Berufes im Laufe der 3-jährigen Ausbildung in der Praxis erlebt werden können. Als Bestattungsfachkraft betreuen Sie Hinterbliebene in einem Todesfall oder Kundinnen und Kunden in der Bestattungsvorsorge. Bei den Aufgaben in der Friedhofsverwaltung oder der Kundenbetreuung haben Sie tagtäglich Kontakt mit Menschen in Ausnahmesituationen und kommen mit verschiedenen religiösen und ethnischen Riten und Gebräuchen in Kontakt.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet im Blockunterricht an der Staatlichen Berufsschule in Bad Kissingen statt. Die überbetriebliche Unterweisung erfolgt im Ausbildungszentrum der Bestatter in Münnerstadt.

Die Ausbildung beginnt im September 2018 und dauert 3 Jahre.

Während dieser 3 Jahre bieten wir folgende Vergütung:
1. Ausbildungsjahr: 918,26 €
2. Ausbildungsjahr: 968,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 €

Zudem ist ein Fahrtkostenzuschuss gemäß der Vorgaben der Landeshauptstadt München möglich.

Voraussetzungen

Bewerber müssen bei Beginn der Ausbildung das 18. Lebensjahr beendet haben und über einen Realschulabschluss oder Abitur verfügen. Zudem ist für einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung wichtig, dass Sie sich vorstellen können, sensibel mit dem Thema Tod und den trauernden Angehörigen umzugehen.

Zudem wünschen wir uns, dass Bewerberinnen und Bewerber:

- gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
- Einfühlungsvermögen
- sicheres, freundliches und gepflegtes Auftreten
- Dienstleistungsbereitschaft
- Verantwortungsbewusstsein
- Organisationstalent
- Teamfähigkeit
- interkulturelle Kompetenz
und körperliche wie psychische Belastbarkeit mitbringen.

Wenn Sie an einer Ausbildung zur Bestattungsfachkraft bei uns interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bewerbungen sind möglich bis zum 15.12.2017. Bitte fügen Sie das Jahreszeugnis 2017 bei. Das aktuelle Zwischenzeugnis 2017/18 kann nachgereicht werden.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Besuchen Sie uns auch auf Instagram, Facebook oder YouTube.

Kontakt:

Städtische Friedhöfe München
Geschäftsstelle
Personal und Organisation
Damenstiftstraße 8
80331 München
Tel.: 089 23199222
E-Mail: sfm-personalstelle.rgu@muenchen.de