Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

AMIGA Veranstaltungskalender


Foto mit Teilnehmerinnen der AMIGA Karrierebörse 2016  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Michael Nagy

AMIGA Karrierebörse 2017

Für internationale Studierende und Fachkräfte
>> mit Bewerbungsmappencheck

AMIGA Karrierebörsen für internationale Fachkräfte bieten eine Möglichkeit für den Austausch zwischen Unternehmen in München und internationalen Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Berufstätigen mit ausländischen Qualifikationen.

Darüber hinaus können sich die Besucherinnen und Besucher in Kurzvorträgen und Infoständen über Karrierewege für internationale Fachkräfte informieren.   >> Programm-Flyer (PDF, 99 KB)

Als zusätzlicher Service steht auch ein Bewerbungsmappencheck zur Verfügung. (Eine Teilnahme am Bewerbungsfotoshooting ist leider nicht mehr möglich, da die maximale Teilnehmerzahl schon erreicht ist. Wir bitten um Ihr Verständnis! ) 

Termin: Dienstag, 4. April 2017

Uhrzeit: 10.00-13.00 Uhr

Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ), Kapuzinerstr. 30, 80337 München

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig!

Die Teilnahme an der AMIGA Karrierebörse ist kostenfrei.

 

 

Migrantinnen lernen gemeinsam.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Michael Nagy

Dialogreihe: Fortbildungen für Migrantenunternehmen

Für Münchner Migrantenunternehmen birgt der unternehmerische Alltag zahlreiche Stolpersteine. Dies Dialogreihe hilft Ihnen, etwaige Hürden zu überwinden und sich dauerhaft am Markt zu etablieren.

Nächster Termin: 
Dienstag, 4. April, 18.30 Uhr

Thema: 
Wege durch den Versicherungsdschungel

  • Überblick über unternehmensrelevante Versicherungsarten

Ort:
Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Straße 15, Raum 002

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail: unternehmensschulung.raw@muenchen.de

 

 

AMIGA Conference on Résumé/ CV-Training

For International students and professionals

Themes:

  • Content and structure of a Résumé/CV
  • How to present yourself on a Résumé/CV
  • Building blocks of a motivation letter
  • Practical insider tips

NEW! Bring along your CV and get a short CV-check by our trainer at the end of the seminar!

Date:
Tuesday, April 18th 2017

Time:
6.00 p.m. - 8.00 p.m.

Venue:
Westendstraße 123, Ground floor (access through “project Guide” entrance)

Registration:
Is not is no longer possible to register as the maximum number of 12 participants has been reached. Please understand that participation is only possible if you received a written confirmation. Many thanks!

The conference will be held English.
The conference is offered free of charge.

 

 

Vergangene Veranstaltungen

AMIGA Infobörse 2016 Saalfoto   Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Klaus Stechmüller

Erfolgreiche AMIGA Infobörse: Voneinander wissen - gemeinsam gestalten

Zahlreiche Besucher und 24 AMIGA Projektpartner nutzten die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken bei der AMIGA Infobörse für internationale Fachkräfte. Das Projekt AMIGA hatte unter dem Motto „Voneinander wissen – gemeinsam gestalten“ am 25. Oktober zur Infobörse in das Kreisverwaltungsreferat eingeladen.

Internationale Fachkräfte sind eine kostbare Ressource für den Münchner Arbeitsmarkt. Eine Infobörse informierte nun über die vielfältigen Einrichtungen und Angebote in der Stadt.

Die Veranstaltung wurde von Dr. Anneliese Durst, Leiterin des Fachbereichs Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung im Referat für Arbeit und Wirtschaft, eröffnet: "Damit die Metropolregion München weiterhin ein Wachstumsmarkt bleibt, sind die Münchner Unternehmen auf gut qualifizierte internationale Fachkräfte angewiesen und auch offen für diese Zielgruppe." Im Anschluss gab AMIGA Projektleiterin Andra Barboni Einblick in die Netzwerkarbeit.

Migrantinnen und Migranten konnten sich auf der Infobörse über die vielfältigen Angebote von rund 24 AMIGA Projektpartnern zum beruflichen Einstieg informieren und sich im persönlichen Gespräch mit Experten beraten lassen. Auch zahlreiche Beraterinnen und Berater kamen, um sich über einschlägige Unterstützungsangebote auszutauschen und an den Infoständen zu netzwerken.

Neben der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter gehören die IHK für München und Oberbayern, die Hochschule München, die Ludwig-Maximilians-Universität München, die Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen des Sozialreferats, die Integrationsberatungszentren und zahlreiche andere Projekte zu den AMIGA Projektpartner.

 

 

Beratung / Gespräch  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Michael Nagy

AMIGA Karrierebörse 2016

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten auch bei der AMIGA Karrierebörse 2016 die Chance, um mit deutschen oder internationalen Unternehmen Kontakte zu knüpfen und über Karrierechancen in München zu sprechen.

Die AMIGA Karrierebörse 2016 fand in Kooperation mit der Arbeitsagentur München statt und wurde vom Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München gefördert.

AMIGA Fachtagung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Dieter Reichler

AMIGA Fachtagung

Am 21. Mai 2015 fand in München die transnationale Fachtagung „Integration von internationalen Fachkräften in den lokalen Arbeitsmarkt“ des Projekts AMIGA statt.

Auf der Tagung wurden Erfahrungen, Ergebnisse und Empfehlungen des transnationalen Projektes AMIGA präsentiert. Die Projektpartner aus München und Posen informierten über lokal entwickelte und umgesetzte Strategien zur Arbeitsmarktintegration (qualifizierter) Migrantinnen und Migranten ebenso wie über thematische Schwerpunkte des transnationalen Austauschs.
Die Tagung richtete sich an Expertinnen und Experten, öffentliche Institutionen, Projektträger, Verbände und NGOs aus dem Feld der Arbeitsmarktpolitik und der Integration (qualifizierter) Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt.


Tagungsinhalte

  1. Eröffnung und Grußworte durch Vertreterinnen und Vertreter der Landeshauptstadt München (LHM), der Stadt Posen und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales.
  2. Vorstellung der Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus dem Projekt AMIGA.
  3. Bedeutung des Projekts AMIGA für die LHM: Bürgermeister Josef Schmid, Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München.
  4. Podiumsdiskussion: „Unterstützungsstrategien für qualifizierte Migrantinnen und Migranten auf dem lokalen Arbeitsmarkt". Teilnehmende:

◦ Wissenschaft: Prof. Michal Buchowski (CeBaM Posen) ; Prof. Rudolf Tippelt (LMU München)
◦ Wirtschaft: Vertreter der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
◦ AMIGA-Zielgruppe und Vertreterin Projekt AMIGA München: Anna Davydova
◦ Vertreterin Projekt AMIGA Posen: Karolina Sydow
◦ Moderation: Dr. Magdalena Ziolek-Skrzypczak, Projekt AMIGA München

5. „AMIGA in der Praxis“ – Vorstellung lokaler Aktionen und Angebote in Posen und München


Auflistung anwesender Organisationen (PDF, 206 KB)
Protokoll (PDF, 248 KB) zur AMIGA Fachtagung