Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

"Mia Gehn Online!"


Di(t)kom heißt das neue MBQ Projekt.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© olya_zhe / Shutterstock.com

Münchner Initiative für Kleinunternehmen

Die digitale Erfolgsstory der Münchner Initiative "Mia Gehn Online!" ist Thema des Digitaltags am 19. Juni um 15 Uhr. Initiatoren, Organisierende und Teilnehmende der Aktion berichten über ihre Erfahrungen und diskutieren das Potenzial solcher digitalen Lösungsansätze.

Machen Sie mit. Den Veranstaltungslink zum Erfahrungsaustausch finden Sie hier. Weitere Veranstaltungen zum Digitaltag in der Übersicht.

Ergebnisse der Münchner Initaitive "Mia Gehn Online!" sind abrufbar und helfen Interessierten mit ähnlichen Problemen voneinander zu lernen. Anfang April erhielten Münchner Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister kostenlose Unterstützung bei der Digitalisierung ihrer Angebote.

Die digitale Hilfsaktion "Mia Gehn Online!" wurde gemeinsam vom Referat für Arbeit und Wirtschaft, der ReDI School München und der UnternehmerTUM ins Leben gerufen. Ziel war es, die durch die Corona Pandemie in Not geratenen Münchner Kleinunternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen. Und zwar mit kostenloser und schneller Beratung. Innerhalb kürzester Zeit sollten Händler, Gastronomen und Dienstleister unterstützt werden, ihr Angebot und Dienstleistungen auch online zu verkaufen und zu vermarkten, zum Beispiel mit einem Online-Shop, Online-Bestellsystemen oder dem Zugang zu großen Vermarktungsplattformen. Das ist gelungen. Die Ergebnisse finden Sie hier und stehen Interessierten nach dem Motto "voneinander lernen" offen.

Die digitale Veranstaltung fand bereits im April 2020 statt, bei der die teilnehmenden Unternehmen gemeinsam mit den digitalen Expertinnen und Experten innerhalb von 24 Stunden passende Lösungen entwickelten, um ihre Ladenangebote online abrufbar zu machen.

Weitere Informationen zu dem Angebot finden Sie unter www.miagehn.online

Clemens Baumgärtner zum Start der Initiative: "Wir haben schnell gesehen, dass kleine Geschäfte und Restaurants jetzt dringend 'online' gehen müssen, um alternative Einkommensquellen zu erschließen. Ich freue mich, wie unsere Partner ReDI und UnternehmerTUM sofort begeistert gestartet sind, um hier kreative und schnell umsetzbare Lösungen zu finden. Mit der aktuellen Soforthilfe für Bayern verschaffen wir den Kleinunternehmen in München finanziell gerade etwas Luft. Aber die Betriebe sind auch gefordert, sich nun digital fit zu machen. Seien Sie dabei, wenn es am 1. April heißt: Mia gehn online!"