Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

PhönixPreis


Die Phönix-Preis Trophäe  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Florian Schießl

Münchner Wirtschaftspreis für Migrantenunternehmen

Seit 2010 verleiht die Stadt München den PhönixPreis an Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund. Der Wirtschaftspreis wird vom Referat für Arbeit und Wirtschaft jährlich ausgeschrieben und gemeinsam mit dem Münchner Ausländerbeirat vergeben.

Unternehmen von Migrantinnen und Migranten leisten einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Standorts München. Sie bereichern das Angebot an Waren und Dienstleistungen, schaffen neue Arbeits- und Ausbildungsplätze und fördern die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Mit dem PhönixPreis will die Stadt die wirtschaftliche Leistung von Migrantenunternehmen würdigen und deren soziales Engagement anerkennen.

Kriterien - Dotierung - Jury
Die Auszeichnung wird jährlich an Migrantenunternehmen aus verschiedenen Branchen unter der Würdigung von drei Kriterien vergeben: „Positive Unternehmensentwicklung“, „Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“ sowie „Interkulturelles Engagement“. Folgende Kategorien werden dabei berücksichtigt: Gründungsunternehmen, Kleinunternehmen, etablierte Unternehmen sowie Firmen mit besonderer Unternehmensgeschichte. Der PhönixPreis ist mit 5.000 Euro dotiert und kann auf bis zu fünf Preisträger aufgeteilt werden. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury.

 

Preissignet  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Preissignet

 

Alle Münchner Phönix-Preisträgerinnen und Preisträger erhalten von der Stadt München ein Preissignet, das sie im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit verwenden dürfen. Das Signet kann in zwei Formaten (eckig, rund) über folgende E-Mail-Adresse bezogen werden: kameran.shwani@muenchen.de

Bewerbungsphase 2016

Die Ausschreibung des PhönixPreis richtet sich an Migrantenunternehmen mit Sitz in München, die seit mindestens drei Jahren am Markt aktiv sind. Bewerben können sich Münchnerinnen und Münchner mit Migrationshintergrund, die ein Gewerbe betreiben oder als Freiberufler tätig sind.

Bewerbungsschluss war der 19. September 2016 für den diesjährigen PhönixPreis.

Ihre Ansprechpartner

 

Kameran Shwani
Telefon: 089 / 233 - 2 41 35
E-Mail: kameran.shwani@muenchen.de

Eva Halser
Telefon: 089 / 233 - 2 17 77
E-Mail: eva.halser@muenchen.de