Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Beratung und Vermittlung für EU-Bürger


Beratungssituation im Infozentrum Migration und Arbeit  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Buelent Bulut

Neu ab Mai 2018: Vermittlung in den Arbeitsmarkt

Das Infozentrum Migration und Arbeit erhält ab Mai 2018 eine Aufgabenerweiterung. Das hat der Stadtrat in der Sitzung des Ausschusses für Arbeit und Wirtschaft am 17. April beschlossen. Zusammen mit der Agentur für Arbeit wird neben der Beratung auf prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse auch eine aktive Vermittlung in den Arbeitsmarkt erfolgen.

Auch interessierte Unternehmen, die im Helferbereich Stellen anbieten, wird das Infozentrum künftig als Anlaufstelle dienen. Es wird eine Firmendatenbank für Helfer- und sozialversicherungspflichtige Tätigkeiten erstellt. Ebenso sollen gezielt Tagelöhner aufgesucht und auf die Angebote im Infozentrum hingewiesen und auf in Aussicht gestellte Arbeitsstellen vorbereitet werden.

Das Infozentrum ist eine erste Anlauf- und Beratungsstelle für arbeitssuchende EU-Bürgerinnen und Bürger aus Südosteuropa und ist im Stadtzentrum an der Sonnenstraße zu finden. Die Beratungen haben sich seit Projektstart im Jahr 2012 konstant erhöht und belaufen sich auf mittlerweile knapp 20.000. Rund 692 Personen haben sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufgenommen. Träger des Infozentrums sind die Beratungsdienste der Arbeiterwohlfahrt München gemeinnützige GmbH.

Der Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Bürgermeister Josef Schmid: "Mit dem Infozentrum bieten wir professionelle Beratung für arbeitssuchende Zuwanderer, die in der Regel nur geringe Qualifikationen und Sprachkenntnisse mitbringen. Das Infozentrum soll nicht nur Anlaufstelle sein und Aufenthaltsräume für wartende Arbeitssuchende bieten, sondern diese auch auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt unterstützen. Damit tragen wir zu einer nachhaltigen Befriedung des Viertels bei."

Weitere Projekte zur Beschäftigung und Qualifizierung finden Sie hier.

Weitere Informationen