Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Mobil in München - Mobilität für alle


    Kostenfreies Verleihangebot über das MBQ  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Stefanie Howell

    Mobilität für alle - kostenfreier Service

    Hätten Sie gerne eine Begleitung in Bus und Bahn? Sind Ihnen manche Wege zu weit? Sind Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt?

    Nutzen Sie die kostenfreien Mobilitätsangebote der Stadt München: den Bus und Bahn Begleitservice München sowie den Elektromobil-Verleih im Tierpark Hellabrunn und im Olympiapark. Die städtische Dienstleistung ist ein kostenfreies Angebot für mobilitätseingeschränkte Bürger*innen und Besucher*innen der Stadt München.

    Unter dem Motto „Mobilität für alle“ präsentieren sich die Mobilitätsprojekte aus dem Referat für Arbeit und Wirtschaft auf einen Blick. Die Projekte stehen mobilitätseingeschränkten Personen kostenfrei zur Verfügung und werden durch das Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) unterstützt.

    Synergieeffekte und eine Verzahnung der Unterstützungsangebote werden durch den Begleitservice zum Münchner Tierpark Hellabrunn oder zum Olympiapark gezielt verfolgt.

    Das Referat für Arbeit und Wirtschaft setzt mit den Trägern Anderwerk GmbH und Katholischer Männerfürsorgeverein e. V. die Projekte in enger Abstimmung mit dem städtischen Behindertenbeirat um.

    Kooperationspartner*innen sind die Münchner Verkehrsgesellschaft, das Jobcenter München, der Münchner Tierpark Hellabrunn AG und die Olympiapark München GmbH.

    Bus & Bahn Begleitservice in Aktion  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © KMFV/Thomas Friedl

    Vielfältiger kommunaler Nutzen

    Der Bus und Bahn Begleitservice sowie der Elektromobil-Verleih sind Erfolgsprojekte mit vielfältigem kommunalen Nutzen für die Stadt:

    • Kostenfreier Service, der das Dienstleistungsangebot der Stadt erhöht.
    • Beitrag zur Inklusion durch mehr Teilhabe von mobilitätseingeschränkten Personen mittels eigenständiger Fahrten im ÖPNV oder auf dem E-Mobil.
    • Zugang und Besuch bedeutender Kulturstätten und Sehenswürdigkeiten für alle mithilfe eines E-Mobils.
    • Qualifizierung von ehemals langzeitarbeitslosen Menschen über die Projekte. Ziel ist die Arbeitsmarktintegration mittels öffentlich geförderter Beschäftigung.

    Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft: „Kurzum ein Projekt, das soziale, inklusive und klimafreundliche Ziele durch öffentlich geförderte Beschäftigung umsetzt."

    Bus & Bahn Begleitservice in Aktion  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © KMFV/Thomas Friedl

    Mobilität im öffentlichen Nahverkehr

    Der Bus & Bahn Begleitservice richtet sich an Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Mobilitätshelfer*innen begleiten Personen im gesamten Stadtgebiet kostenfrei von der Haustür bis zum Ziel.

    Der Bus und Bahn Begleitservice ist ein Erfolgsprojekt des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms und wird mit dem Projektträger Katholischer Männerfürsorgerverein e. V. umgesetzt. Der Service startete September 2015. Das Projekt wurde 2019 als Sozialer Betrieb in die Regelförderung aufgenommen.

    Eine Kundenbefragung 2019 zeigt die hohe Zufriedenheit: So würden rund 80 Prozent der Befragten den Service mindestens einmal pro Monat nutzen, 100% würden den Dienst weiterempfehlen. Allein im Jahr 2020 kam der Bus & Bahn Begleitservice auf rund 4.500 Begleitungen.

    Der Bus und Bahn Begleitservice ist Preisträger des Bayerischen Verkehrssicherheitspreises 2020 in der Kategorie "Alle Achtung!" der Versichertenkammer Stiftung.

    Bus und Bahn Begleitservice

      Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Thomas Friedl

    Interesse am Begleitservice?

    Der Begleitservice ist kostenfrei. Die Begleitung kann montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr in Anspruch genommen werden. Der Serviceanspruch erstreckt sich ausschließlich auf das Münchner Stadtgebiet. Die/der Mobilitätsbegleiter*in sind an der entsprechenden Dienstkleidung zu erkennen.

    Rufen Sie an! Auftragsannahme ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr unter folgender Telefonnummer: (089) 5 44 91 89 20

    Termine für eine Begleitung können frühestens eine Woche und spätestens zwei Werktage vor der gewünschten Begleitung angefragt werden. Einen Werktag vor dem gewünschten Termin informiert der Begleitservice die Kunden darüber, ob die Begleitungen durchgeführt werden können.

    Weitere Informationen finden Sie auf Webseite des Projektträgers oder im Flyer (PDF, 610 KB).

    Fahrt auf dem E-Mobil am Giraffengehege vorbei  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Anderwerk: Stefanie Howell

    Elektromobil-Verleih

    Erfahren Sie den Olympiapark und Tierpark entspannt mit unserem Elektromobil.

    Der Elektromobil-Verleih richtet sich an Besucher*innen des Olympiaparks und des Tierparks, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder denen die Wege im Park zu weit sind.

    Das Pilotprojekt "Elektromobil-Verleih im Tierpark Hellabrunn" startete - trotz Corona -  erfolgreich im August 2019. Aufgrund hoher Nachfrage wurde der Verleih im Tierpark ausgebaut, ebenso wurde einer Erweiterung auf den Standort Olympiapark im Juli 2021 stattegegeben. Das neue Projekt "Elektromobil-Verleih im Olympiapark" steht seit August 2021 allen Besucher*innen zur Verfügung.

    Der Elektromobil-Verleih ist ein Erfolgsprojekt des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms und wird mit dem Projektträger Anderwerk gGmbH umgesetzt. Der E-Verleih gehört zur Lernstatt KFZ und Elektro Feldkirchen und damit zu einem der über 30 Sozialen Betriebe, die langzeitarbeitslose Menschen beschäftigen und qualifizieren.

    Die städtische Dienstleistung ist kostenfrei. Einzige Voraussetzung ist das Mindestalter von 18 Jahren. Ein Führerschein wird nicht benötigt.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Projektträgers oder im Flyer Elektromobil-Verleih im Tierpark (PDF, 863 KB) und Elektromobil-Verleih im Olympiapark (PDF, 1060 KB).

    Fahrt auf dem Elektromobil

    Kostenfreier Service für mobilitätseingeschränkte Menschen im Olympiapark  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Stefanie Howell

    Wie funktioniert der Elektromobil-Service?

    • Das Ausleihen des Elektromobils ist für Sie kostenfrei.
    • Sie können das Elektromobil bis maximal dreineinhalb Stunden (Tierpark) und viereinhalb Stunden (Olympiapark) nutzen.
    • Buchen Sie bitte frühzeitig, da nur eine begrenzte Anzahl an Fahrzeugen zur Verfügung steht.
    • Mehr unter: www.anderwerk.de/e-mobil
    • Unsere Mitarbeiter*innen unterstützen Sie bei Ihren ersten Fahrversuchen und begleiten Sie ein Stück durch den Tierpark. Auch während der Ausleihe stehen wir Ihnen stets telefonisch zur Verfügung.
    Ansichtskarte für die Ausleihstation  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Anderwerk

    Interesse am Elektromobil-Verleih im Tierpark?

    • Telefonische Reservierung: Montag bis Sonntag, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter 0159 04 68 47 16
    • Der Elektromobil-Verleih entspricht den Öffnungszeiten des Tierparkes
    • Sie können das Elektromobil auch reservieren über das Buchungsportal unter www.anderwerk.de/e-mobil
    • oder per E-Mail unter elektromobilitaet@anderwerk.de

    Folgende Informationen benötigen wir: Ein Dokument, zum Beispiel Personalausweis, aus dem Ihr Name, Ihr Alter und Ihre Adresse hervorgehen. Zudem benötigen wir Ihre Telefonnummer und ein Pfand, wie zum Beispiel einen Schlüssel oder Vergleichbares.

    Karte zur Lage des Elektromobil-Verleihs im Olympiapark  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Anderwerk

    Interesse am Elektromobil-Verleih Olympiapark?

    Folgende Informationen benötigen wir: Ein Dokument, zum Beispiel Personalausweis, aus dem Ihr Name, Ihr Alter und Ihre Adresse hervorgehen. Zudem benötigen wir Ihre Telefonnummer und ein Pfand, wie zum Beispiel einen Schlüssel oder Vergleichbares.

      Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © RAW/S. Habichtobinger

    IAA und Mobilitätskongress

    Unter dem Motto „Mobilität für alle“ präsentierten sich der Begleitservice und E-Verleih auf der IAA mittels gemeinsamen Stand des Referats für Arbeit und Wirtschaft mit dem Behindertenbeirat der Stadt München, Anderwerk und dem Katholischen Männerfürsorgerverein.

    Interessierte Besucher*innen konnten sich am IAA-Stand über die Projekte informieren, ein Elektromobil in Augenschein nehmen, testweise aufsitzen oder eine Testfahrt in der Münchner Innenstadt von der Ausleihstation in der Burgstraße 4 unternehmen. Der Service stand vor allem Besucher*innen zur Verfügung, die mobilitätseingeschränkt sind und/oder denen manche Wege zu weit zu Fuß sind. Diese konnten ein Elektromobil nutzen, um ihre Wegstrecke entspannt zu erfahren.

    Viele Interessierte haben sich am IAA-Stand oder am Stand in der Burgstraße 4 zu den E-Verleih beraten lassen und haben auch das Angebot einer Testfahrt in der Münchner Innenstadt genutzt.

    Der Elektromobil-Verleih von Anderwerk als auch der Bus und Bahn Begleitservice München vom Katholischen Männerfürsorgeverein waren sowohl auf der IAA (7.-12.9.21) im Citizen Lab am Marienplatz vertreten als auch vor der Geschäftsstelle des Behindertenbeirats in der Burgstraße 4 im Rahmen des Mobilitätskongresses (6.-10.9.21). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung vom 3. September 2021.

    Ganzjährig ist der Elektromobil-Verleih und im Tierpark Hellabrunn zu finden.

      Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Michael Nagy/Presseamt München

    Erfolgreicher Start im Olympiapark

    Nach eineinhalb Monaten Laufzeit zieht Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft, beim Pressetermin am 30. September 2021 eine positive Bilanz des neuen Elektromobil-Verleihs am Olympiapark: „Mit dem kostenfreien Verleih an mobilitätseingeschränkte Besucher*innen im Olympiapark weitet die Stadt ihr Serviceangebot aus und schafft einen Mehrwert für die Stadtgesellschaft."

    Der städtische Service „Elektromobil-Verleih im Olympiapark“ steht seit 11. August allen Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung, die den Olympiapark nicht zu Fuß erlaufen können. Diesen Service präsentierte Clemens Baumgärtner heute gemeinsam mit Nils Hoch, stellvertretender Geschäftsführer der Olympiapark GmbH, mit Stephanie Lerf, Geschäftsführerin des Projektträgers Anderwerk GmbH sowie mit Dr. Georg Kronawitter, Mitglied im Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München. Die Pressemitteilung finden Sie hier.