Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

FirstMinit-Ausbildungsmesse


Azubi bewirbt sich um offene Ausbildungsstellen  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© MVHS: Peter Neuhausser

FirstWeek-Ausbildungsmesse 22.-26.2.

Die digitale Ausbildungsmesse FirstWeek ist ein Event für Firmen und Jugendliche. Betriebe, die noch Auszubildende suchen, stellen sich vor und Jugendliche können einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz finden.

Die FirstWeek-Ausbildungsmesse bringt Firmen und Jugendliche zusammen: Ziel ist es, offene Ausbildungsstellen für das Ausbildungsjahr 2021/22 zu besetzen, die Integration von Jugendlichen in Ausbildung voranzubringen und Betriebe bei der Fachkräftesicherung zu unterstützen. Vom 22. bis 26. Februar können Jugendliche und Interessierte von 8 Uhr bis 17 Uhr die Messe online besuchen unter: https://lhm-raw.expo-ip.com

Sie können sich über ihren Wunschberuf informieren, einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz suchen oder sich direkt bei den anwesenden Firmen bewerben. Firmen können künftige Auszubildende anwerben und Fachkräftesicherung betreiben. Es werden rund 30 Ausstellende erwartet. Eingeladen sind alle Jugendlichen aus Abschluss- und Übergangsklassen, die diesen Sommer die Schule mit einem (qualifizierten) Mittelschulabschluss oder der Mittleren Reife verlassen. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler aus den Abschluss- und Übergangsklassen vom Haus Orleans 34 am Ostbahnhof – auch mit Fluchthintergrund -sowie Jugendliche anderer ausgesuchter Projektklassen.

Die FirstWeek füllt eine Lücke im Angebot der bisherigen offenen Jobmessen. Denn die FirstWeek-Ausbildungsmesse zielt auf ein frühes „Matching“ zwischen Firmen und Schulabgängern mit der Besonderheit, dass die Firmen gezielt für diese passende Zielgruppe ausgewählt wurden. Unter Matching versteht man den Abgleich von Arbeitsplatzanforderungen mit den persönlichen Eigenschaften und Kompetenzen von Bewerbern.

Veranstaltet wird die Ausbildungsmesse vom Referat für Arbeit und Wirtschaft in Kooperation mit der Agentur für Arbeit München, der HWK und der IHK für München und Oberbayern sowie der Münchner Volkshochschule.

Betriebe mit unbesetzten Ausbildungsplätzen können sich kostenfrei als Aussteller anmelden. Ebenso wird um Anmeldung von Klassen gebeten unter

Cengiz Onur
Telefon: 089 / 233 - 22511
E-Mail: cengiz.onur@muenchen.de

Weitere Informationen