zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Jahresforum der EU-Alpenstrategie 2017


Aktuelle Herausforderungen des Alpenraums

Klimawandel, schwindende Artenvielfalt, wachsender internationaler Wettbewerb: Dies sind nur ein paar der Herausforderungen, die am 23. und 24. November auf dem ersten Jahresforum der europäischen Alpenraumstrategie (EUSALP) in München erörtert wurden. Unter dem Vorsitz des Freistaats Bayern präsentierten die neun Aktionsgruppen zur Umsetzung der EUSALP Ergebnisse zu Themen, die für den Alpenraum von großer Bedeutung sind. Eröffnet wurde das Forum von der EU-Kommissarin für Regionalpolitik Corina Crețu, der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf sowie der Bayerischen Europaministerin Dr. Beate Merk.

Die Staatsministerin hob in ihrer Rede zudem das unter Münchner Leitung gestartete EU-Projekt zur stadtregionalen Landschaftsentwicklung – "LOS_DAMA!" – hervor und lobte es als Leuchtturmprojekt für andere Regionen. Ebenso wurde die Zivilgesellschaft auf dem Forum intensiv miteinbezogen. So konnten Interessierte an einem Bürgerdialog teilnehmen und eine interaktive Ausstellung in der BMW-Welt besuchen.

Eindrücke vom Jahresforum

Politische Vertretungen diskutieren auf der Bühne Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Jahresforum der EU Alpenstrategie

Politische Vertretungen über aktuelle Herausforderungen.

Blick ins Publikum auf dem  Jahresforum der EU-Alpenstrategie 2017. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Blick ins Publikum

Das Jahresforum der EU-Alpenstrategie 2017 richtete sich an Fachleute, Jugendliche und alle ...

Claus Habfast, Vize-Präsident in der Metropolregierung Grenoble-Alps im Gespräch Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Interview mit Claus Habfast

Claus Habfast, Vize-Präsident in der Metropolregierung Grenoble-Alps und Vertreter des am 2. ...

Die Jugendkonferenz

Teil der Tagung war auch eine von der Organisation GAYA ausgerichtete Jugendkonferenz. Ihre Ergebnisse wurden von den Jugendlichen im Plenum an die politischen Vertreterinnen und Vertreter herangetragen. Dazu gehörte auch Claus Habfast, Vize-Präsident in der Metropolregierung Grenoble-Alps und Vertreter des am 2. Oktober 2017 gegründeten LOS_DAMA! Städtenetzwerks.

Mehr zur Jugendkonferenz

Das LOS_DAMA! Städtenetzwerk

Im LOS_DAMA! Städtenetzwerk sind bisher acht Städte und Metropolregionen aus dem Alpenraum aktiv. Sie haben eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart, um die „Grüne Infrastruktur“ in ihren Stadtregionen aufzuwerten. Damit soll dem besonderen Druck auf Grün- und Freiflächen begegnet werden, der durch Wachstum und Transformation entsteht. Am zweiten Tag der Konferenz wurden diese Herausforderungen und der Klimawandel in einem gemeinsamen Workshop der EUSALP Arbeitsgruppen 7 und 8 besonders beleuchtet.

Mehr zu LOS_DAMA!