Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Diesmal wähle ich


Machen Sie mit?!

Die EU-Wahlen im Mai 2019 werden richtungsweisender werden denn je. Dabei spielt jeder Einzelne eine entscheidende Rolle, der für die europäischen Werte aktiv eintritt und diese Begeisterung in sein Umfeld trägt. Genau dafür bietet die Kampagne der EU diesmalwahleich.eu für alle Europäerinnen und Europäer eine Plattform. Jeder kann sich anmelden und mitmachen.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Die Anmeldung auf der Website diesmalwaehleich.eu ist sehr einfach: Nach einer allgemeinen Anmeldung mit E-Mail, Namen und Ort kann man in einem zweiten Schritt die EU-Themen angeben, für die man sich am meisten interessiert. Je nach Auswahl werden einem dazu passend interessante und aktuelle Informationen weitergeleitet. Im dritten Schritt kann man einen persönlichen Link (den jeder Nutzer bei der Registrierung erhält) auf Twitter oder Facebook teilen. So kann man schnell seine Freunde in den sozialen Netzwerken auf die Kampagne aufmerksam zu machen und sie dafür begeistern.

Hintergrundinformationen zur Kampagne

Die Informationskampagne diesmalwaehleich.eu wurde vom Europäischen Parlament initiiert und ruft die Bürgerinnen und Bürger nicht nur dazu auf, selbst wählen zu gehen, sondern auch andere zur Wahl zu motivieren. Primär sind dabei die lokalen Akzente. Alle, die sich über die Kampagne-Website registrieren, können im unterschiedlichen Maße aktiv werden: Beispielsweise durch das Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken oder auch das eigenständige Organisieren von Veranstaltungen.

Im Fokus der Kampagne stehen insbesondere folgende drei Gruppen: junge Erwachsene (Erstwählerinnen und Erstwähler), Studierende und Meinungsbildner (Führungskräfte etc.). In allen diesen Gruppen ist das Interesse an EU-Themen und die Begeisterung für die EU in der Regel groß, aber die Wahlbeteiligung liegt noch unter dem Schnitt.

In die Kampagne werden lokale Organisationen, Verbände und Medien aktiv eingebunden, um gezielt Informationen weiter zu geben, Netzwerke zu schaffen und das Interesse an der Wahl zu steigern.  Des Weiteren sind viele Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne geplant. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Website.