zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Europa in München


Blaue Ballons mit dem Motto 'M mag Dich' vor dem Münchner Rathaus  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Landeshauptstadt München

Unsere nächsten EDIC Veranstaltungen

Das europe direct Informationszentrum (EDIC) München ist nicht nur ihr direkter Draht nach Europa sondern wir bringen Ihnen Europa auch nach München. Und das auch noch so gut wie jeden Monat, das ganze Jahr lang.

Gemeinsam beleuchten wir einzelne europäische Themen genauer, diskutieren die Vor- und Nachteile aktueller Entwicklungen und entdecken die Vielfalt der europäischen Länder und Menschen. In Filmen, Vorträgen und offenen Diskussionsrunden, laden wir Sie herzlich ein dabei zu sein, wenn wir Europa begegnen, erleben und verstehen.

Wir freuen uns auf Sie!

Alle unsere Veranstaltungen sind kostenlos und werden möglichst barrierefrei gestaltet.

Unser EDIC-Newsletter informiert Sie monatlich über unser Veranstaltungsprogramm sowie weitere europäische Termine in München. Verpassen Sie keinen Termin mehr und abonnieren Sie gleich jetzt unseren Newsletter!

Weitere Informationen zum europe direct Informationszentrum (EDIC) München finden Sie hier.

Kinoposter des Kino Europa Films Gott existiert, ihr Name ist Petrunya  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© jip Film & Verleih

Kino Europa - Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Montag, 27. Januar 2020, 19 Uhr
Carl-Amery-Saal der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig, Rosenheimer Str. 5

Am 27. Januar geht es weiter mit unserer europäischen Filmreihe. Der Film "Gott existiert, ihr Name ist Petrunya" basiert auf einer wahren Begebenheit und ist ein kraftvolles Plädoyer für mehr Courage. Zuletzt wurde er mit dem LUX Filmpreis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet.

Auf dem Rückweg von einem erfolglosen Vorstellungsgespräch gerät Petrunya in ein religiöses Fest, bei dem junge Männer aus dem ganzen Land darum wetteifern, als erster ein von einem Priester in einen Fluss geworfenes Kreuz zu bergen. Die Belohnung ist ein Jahr voller Glück und Wohlstand. Petrunya taucht spontan ins Wasser und greift zuerst das Kreuz. Ihr unbestreitbarer Erfolg führt jedoch in ihrer Gemeinschaft zu Verwirrung, da der Wettbewerb nur Männern offensteht: Wie werden Kirche und Gesellschaft diesen Konflikt lösen?

Ihr europe direct Informationszentrum (EDIC) München freut sich Ihnen diesen herausragenden europäischen Film in Zusammenarbeit mit dem Creative Europe Desk München, dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München, der Münchner Stadtbibliothek und der Petra-Kelly-Stiftung in die bayerische Hauptstadt zu bringen.

Im Anschluss an die Vorführung erhalten unsere Zuschauer die einmalige Gelegenheit im Filmgespräch mit Jutta Feit von jip Film & Verleih den Film und seine Bedeutung gemeinsam zu reflektieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Video abspielen

Filmtrailer - Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Kostenlose Tickets zu dieser Veranstaltung erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen über MünchenTicket oder auch online. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich; es besteht allerdings nur ein eingeschränktes Angebot an Rollstuhlplätzen.

Für Rückfragen zu dieser Veranstaltung, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns unter europe-direct@muenchen.de

Das EDIC lädt zur Veranstaltungsreihe "Europaforum".  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© EDIC München

Europaforum: Sprachenvielfalt in Europa - Chance oder Hindernis?

Mittwoch, 19. Februar 2020, 19 Uhr
Forum, Ebene 1.1 der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig, Rosenheimer Str. 5

Kaum jemand hat sich diese Frage noch nicht gestellt, ist es wirklich eine gute Idee dass wir in der Europäischen Union alle unsere Kompromisse in 24 Sprachen finden müssen und dass fast jedes Dokument und jede Diskussion von hunderten Übersetzern in verschiedene Sprachen gebracht werden muss? Oder ist es gerade diese Vielfalt die unsere Union eigentlich ausmacht, und birgt die notwendige Entschleunigung der Übersetzung vielleicht auch eine Chance in einer immer hektischeren Welt?

Genau diesen Fragen werden unsere Expert*innen am 19. Februar 2020 nachgehen, wenn wir gemeinsam diskutieren ob die Sprachenvielfalt Europas eine Chance oder ein Hindernis darstellt. Die Podiumsgäste vertreten hierzu unterschiedliche Meinungen und auch Sie sind gefragt, denn natürlich steht auch bei dieser Podiumsdiskussion der Austausch mit Ihnen im Vordergrund.

Seien Sie dabei und diskutieren Sie dieses für Europa und Europas Zukunft so spannende Thema gemeinsam mit uns und den Expert*innen auf dem Podium. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos und eine Registrierung nicht nötig.

Lassen Sie sich inspirieren und erleben Sie Europas Meinungsvielfalt in München.

Wir freuen uns auf Sie!

Junge Europäer die im Kreis sitzen und sich unterhalten.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Europäische Kommission

Europa zum Mitreden - Demokratie der Zukunft

Mittwoch, 4. März 2020, 19 Uhr
Forum, Ebene 1.1 der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig, Rosenheimer Str. 5

Im März geht es weiter mit dem gemeinsamen Austausch und Diskutieren, diesmal zu dem Thema "Demokratie der Zukunft".

Der Abend findet unter der neuen Veranstaltungsreihe „Europa zum Mitreden!“ statt, bei welchem Sie gefragt sind. An Thementischen werden wir gemeinsam miteinander ins Gespräch kommen. Egal wie viel oder wenig Sie zum Thema wissen, schauen Sie vorbei und tauschen Sie sich aus. Gemeinsam erörtern wir unter anderem, welche Möglichkeiten und Risiken von der Kombination aus Demokratie und Technologie entstehen und welchen Einfluss dies auf unser demokratisches System haben wird. Wird uns eines Tages Alexa sagen wen wir wählen sollen oder erlaubt uns die allgegenwärtige Technologie gar schnellere und bessere Formen der Mitbestimmung?

Anders als bei üblichen Informationsveranstaltungen oder Podiumsdiskussionen dreht es sich bei dieser Veranstaltung um Sie, also seien Sie dabei und reden Sie mit!

Lassen Sie sich inspirieren von spannenden Gesprächen mit ihren Tischnachbarn und lernen Sie mit uns gemeinsam die Vielfalt Europas in München kennen. Denn schließlich basiert eine gesunde Demokratie auch auf der Möglichkeit eines lebendigen Meinungsaustausches, der Fähigkeit des Zuhörens, Abwägens und Nachdenkens. Und so geht es auch bei unserem Abend nicht um die richtigen Antworten sondern auch einfach um bessere Fragen.

Wir freuen uns auf Sie!

Alle 2 Monate, immer am ersten Mittwoch, findet ein solcher Abend zum Diskutieren, Austauschen und Mitmachen zu den unterschiedlichsten Themen rund um Europa statt. Um welches Thema es sich dreht, können Sie auch unserem Jahresprogramm entnehmen.

Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!